Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. Oktober 2019 

"Schauplatz Ruhr" erschienen: Jahrbuch der RUB-Theaterwissenschaftler

04.12.2009 - (idw) Ruhr-Universität Bochum

"Inszenierung einer Metropole": Schwerpunkt Kulturhauptstadt Europas

Soeben erschienen ist das neue Theaterjahrbuch "Schauplatz Ruhr 2009", das in Zusammenarbeit mit Studierenden und Lehrenden der Bochumer Theaterwissenschaft entstanden ist. Herausgeber sind die RUB-Theaterwissenschaftler Prof. Dr. Guido Hiß und PD Dr. Monika Woitas. Das Buch begleitet die Vielfalt und den Reichtum des Theaters im Ruhrgebiet ebenso kontinuierlich wie kritisch und macht auf dieses Theater über die Grenzen der Region hinweg aufmerksam. Schwerpunkt ist das bevorstehende regionale Großereignis "Kulturhauptstadt Europas 2010". Das reichhaltig illustrierte Jahrbuch im Magazinformat liegt dem Dezemberheft des Fachjournals "Theater der Zeit" bei und kommt unabhängig davon auch in den Buchhandel.

"Inszenierung einer Metropole"

150 Projekte, 1.500 Einzelveranstaltungen: Das Kulturhauptstadtjahr soll weltweit ausstrahlen. Als Ereignis von überragender kultureller Bedeutung für die Region soll es ein Meilenstein werden in der Entwicklung des noch disparaten Ruhrgebiets zu einer "Metropole Ruhr". Unter dem Titel "Inszenierung einer Metropole" beleuchten die Autorinnen und Autoren die Kultur- und Theaterszene - von Einzelprojekten (René Polleschs Ruhrtrilogie) über die Kooperation von sechs regionalen Schauspielhäusern (Odyssee Europa) bis hin zu kooperativ integrierten Festivals (Theater der Welt). Im Blickpunkt steht zugleich die übergeordnete "theatrale" Eigendynamik von RUHR.2010, eben als "Inszenierung einer Metropole". "Schauplatz Ruhr 2009" macht die Inszenierung einer zukünftigen Stadt in den Kulissen bestehender Städte zum Thema, führt durch die verwirrende Vielfalt der szenischen Angebote und versucht im Überblick, das Profil der geplanten Veranstaltung zu sondieren.

Tanz an der Ruhr, Festivals, Heiner Müller, Chronik

Das Jahrbuch berichtet zudem über die vielschichtige Tanzlandschaft an der Ruhr, über ausgewählte Festivals, die RuhrTriennale unter neuer Intendanz, die Mülheimer Stücke, die Duisburger Akzente sowie ein neues Theaterfest mit Namen K15, mit dem sich das Bochumer Schauspielhaus auf die Suche nach dem Theater der Gegenwart begab. Die Autorinnen und Autoren erinnern an "Heiner Müller an der Ruhr" und beschäftigen sich unter dem Stichwort "Stadtlandschaften" mit performativen Projekten, die auf besondere Weise vom urbanen Umfeld inspiriert sind oder darauf zurückwirken wollen. Die "Chronik" informiert über ausgewählte Inszenierungen der zurückliegenden Spielzeit.

Titelaufnahme

Schauplatz Ruhr 2009, Jahrbuch zum Theater im Ruhrgebiet, Verlag: Theater der Zeit,112 Seiten , 10 Euro, ISBN 978-3-940737-56-4

Weitere Informationen

Prof. Dr. Guido Hiß, Institut für Theaterwissenschaft der RUB, Tel. 0234/32-26164, Guido.Hiss@rub.de

Redaktion: Jens Wylkop

uniprotokolle > Nachrichten > "Schauplatz Ruhr" erschienen: Jahrbuch der RUB-Theaterwissenschaftler
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/189189/">"Schauplatz Ruhr" erschienen: Jahrbuch der RUB-Theaterwissenschaftler </a>