Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 18. Juli 2019 

Pressemappe zum VI. Akutschmerzkongress online unter www.uni-wh.de/akutschmerz

04.12.2009 - (idw) Private Universität Witten/Herdecke gGmbH

Pressemappe zum VI. Akutschmerzkongress Wir möchten allen Pressevertretern, die heute nicht am Pressegespräch zum VI. Aktuschmerzkongress in Köln teilnehmen konnten, die Statements der Referenten sowie deren Bilder online zur Verfügung stellen. Sie finden folgende Informationen:
Prof. Dr. E. Neugebauer, Köln: "Interdisziplinäre Schmerztherapie - der Patient im Fokus?!
Prof. Dr. G. Meyer, Witten: "Evidenzbasierte Patienteninformation"
Prof. Dr. A. Büssing, Witten: "Ethnizität, Religiosität und Schmerz"
PD Dr. W. Meißner, Jena: "Qualitätsmanagement in der Akutschmerztherapie"
Dr. C. Ostgathe, Köln: "Schmerztherapie Schwerstkranker und Sterbender"

unter

www.uni-wh.de/akutschmerz

In Deutschland werden 6,5 Mio. Patienten pro Jahr operiert, drei Viertel davon leiden nach dem Eingriff an Schmerzen, ein Drittel gibt sogar an, starke Schmerzen zu empfinden. "Schmerzen nach einer Operation sind völlig unnötig, das sollten Patienten wissen", erläuterte Prof. Dr. Edmund A.M. Neugebauer von der Universität Witten/Herdecke das Thema der Tagung. Zur Tagung am 4. und 5. Dezember 2009 werden 200 Mediziner aus 6 Ländern in Köln erwartet.

Weitere Informationen bei Prof. Dr. Edmund A.M. Neugebauer, Tel.: 0221/98957-0, Email: ifom-neugebauer-sek@uni-wh.de
Weitere Informationen: http://www.uni-wh.de/akutschmerz
uniprotokolle > Nachrichten > Pressemappe zum VI. Akutschmerzkongress online unter www.uni-wh.de/akutschmerz
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/189206/">Pressemappe zum VI. Akutschmerzkongress online unter www.uni-wh.de/akutschmerz </a>