Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 21. Oktober 2019 

Hoffnung für Patienten mit Neurodermitis - Miltenyi Biotec und Hautklinik Greifswald haben neuartigen Blutplasmafilter

04.12.2009 - (idw) Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

Einladung zum Pressefrühstück in der Miltenyi Biotec GmbH Teterow

Das Biotechnologieunternehmen Miltenyi Biotec GmbH will weiter wachsen und in die Zukunft investieren; auch am Standort Teterow. Ein Schwerpunkt dabei fällt auf ein umfangreiches Verbundforschungsprojekt mit der Universitätshautklinik Greifswald. Im Rahmen eines Pressegesprächs möchten wir Ihnen das ambitionierte Vorhaben vorstellen. Wirtschaftsminister Jürgen Seidel wird anschließend den Zuwendungsbescheid an den Geschäftsführer Stefan Miltenyi und den Direktor der Hautklinik, Prof. Michael Jünger, überreichen. Der Mehrwert des neuen Adsorbers besteht darin, dass sehr schnell und erstmals ausschließlich die schädlichen und für Neurodermitis verantwortlichen Proteine aus dem Blutplasma gefiltert werden. Etwa 3,5 bis 5 Millionen Menschen in Deutschland leiden unter der besonders hartnäckigen und unangenehmen Hauterkrankung. "Rund 46 Prozent der Anfang 2008 neu gestarteten Verbund- und Technologieförderung des Landes aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und Europäischen Sozialfonds (ESF) flossen bislang in die Biomedizintechnik", betonte Seidel.

Pressegespräch in der Miltenyi Biotec GmbH Teterow

Freitag, 11. Dezember, um 9.00 Uhr
Konferenzraum, Robert-Koch-Straße 1, 17166 Teterow

Über Ihr Interesse würden wir uns sehr freuen.

Als Gesprächspartner stehen Ihnen neben dem Minister für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus, Jürgen Seidel, der Geschäftsführer der Miltenyi Biotec GmbH, Stefan Miltenyi, und der Direktor der Universitätshautklinik Greifswald, Prof. Michael Jünger, zur Verfügung. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zu einem Firmenrundgang.

Die weltweit erfolgreiche Miltenyi Biotec GmbH ist ein Biotechnologieunternehmen mit Hauptsitz in Bergisch Gladbach und der führende Anbieter von Produkten zur magnetischen Zellsortierung und -analyse (MACS). Die Firma wurde 1989 gegründet und ist heute eines der ältesten sowie größten deutschen Unternehmen der Biotechnologie-Branche (http://www.miltenyibiotec.com). Das Unternehmen mit über 1.100 Mitarbeitern - davon mehr als 825 in Deutschland - ist in achtzehn Ländern präsent und erwirtschaftete 2008 einen Umsatz in Höhe von 98 Millionen Euro.

Ansprechpartner
Universitätsklinikum Greifswald
Klinik und Poliklinik für Hautkrankheiten
Direktor: Prof. Dr. Michael Jünger
Sauerbruchstraße/Neubau, 17475 Greifswald
T +49 3834 86-67 70
F +49 3834 86-67 72
E dermatologie@uni-greifswald.de
http://www.klinikum.uni-greifswald.de

uniprotokolle > Nachrichten > Hoffnung für Patienten mit Neurodermitis - Miltenyi Biotec und Hautklinik Greifswald haben neuartigen Blutplasmafilter
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/189214/">Hoffnung für Patienten mit Neurodermitis - Miltenyi Biotec und Hautklinik Greifswald haben neuartigen Blutplasmafilter </a>