Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 19. Oktober 2019 

Junior-Studenten der KinderHochschule wurden zu Zahndetektiven und verloren Angst vor dem Zahnarztstuhl

08.12.2009 - (idw) Hochschule Harz, Hochschule für angewandte Wissenschaften (FH)

Am Sonnabend, dem 5. Dezember 2009, verwandelte sich das AudiMax auf dem Wernigeröder Hochschulcampus für knapp 450 forschungslustige Junior-Studenten in eine spannende Zahnarztpraxis. Dr. med. dent. Corinna Felser, Zahnärztin aus Wernigerode, beantwortete kindgerecht die Frage: "Aua, warum tut mein Zahn weh? - Was steckt hinter dem Zahnteufel?" Hochschul-Rektor Prof. Dr. Armin Willingmann freute sich über den großen Zuspruch der letzten diesjährigen Vorlesung der KinderHochschule und gab einen Ausblick auf das nächste Jahr: "Das Vorlesungsprogramm für die KinderHochschule 2010 ist bereits fertig gestellt. Aber wir denken auch an alle eifrigen Schülerinnen und Schüler von 13 bis 17 Jahren, deren KinderHochschul-Ausweis komplett ausgefüllt ist, und entwickeln für sie momentan ein neuartiges Angebot".

Dr. Corinna Felser nahm die Mädchen und Jungen im Rahmen der knapp zweistündigen Vorlesung mit auf eine Reise in das Innere des Menschen. Anschauliche Darstellungen, ein eigens für die KinderHochschule produzierter Lehrfilm, abwechslungsreiche Rollenspiele und interaktive Experimente ließen die Zeit wie im Flug vergehen. Spielerisch lernten die Junior-Studenten, dass sie keine Angst vor dem Zahnarztstuhl haben müssen, wie ein "Loch" im Zahn entsteht und wie sie den Zahnteufel wieder vertreiben. "Wenn ihr etwas für eure Zahngesundheit tun wollt, dann sind drei Dinge wichtig: regelmäßiges und gründliches Zähneputzen, eine gesunde Ernährung und Kontrolluntersuchungen beim Zahnarzt", betonte Dr. Corinna Felser. "Je besser ihr diese Zusammenhänge versteht, desto besser könnt ihr Zahnschmerzen vermeiden."

Im Rahmen der Veranstaltung wurden erneut zahlreiche der jungen Teilnehmer mit dem Status "Bronze-, Silber- bzw. Gold-Junior-Student" für ihre aktive Teilnahme an den Vorlesungen ausgezeichnet. Einige besonders eifrige Junior-Studenten erreichten darüber hinaus den "Genie-Status" und wurden von Rektor Willingmann mit einem eigenen KinderHochschul-T-Shirt überrascht, dessen kostenfreie Bereitstellung die Harzer Mineralquelle Blankenburg GmbH dank einer großzügigen Beteiligung an den Produktionskosten ermöglichte. Freundliche Unterstützung fand die in Kooperation mit dem Internationalen Bund und GEOlino, einem Erlebnismagazin für Kinder, ausgerichtete KinderHochschule darüber hinaus auch durch die Vereinigte Volksbank eG.

Die nächste Veranstaltung der KinderHochschule lädt am Sonnabend, dem 13. März 2010, zum Erleben und Entdecken ein. Nils Knötschke von der Dinosaurier-Park Münchehagen GmbH & Co. gestaltet eine interessante "Dinosaurier-Entdeckerstunde". Im Mittelpunkt stehen dabei "Gefiederte Drachen und andere schreckliche Echsen". Auf Grund des hohen Interesses an den Angeboten der KinderHochschule findet diese Veranstaltung ebenfalls sowohl von 10 bis 12 Uhr als auch von 14 bis 16 Uhr statt. Für eine Teilnahme ist eine Online-Registrierung unter www.kinderhochschule.eu> nötig.
Weitere Informationen: http://www.kinderhochschule.eu
uniprotokolle > Nachrichten > Junior-Studenten der KinderHochschule wurden zu Zahndetektiven und verloren Angst vor dem Zahnarztstuhl
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/189396/">Junior-Studenten der KinderHochschule wurden zu Zahndetektiven und verloren Angst vor dem Zahnarztstuhl </a>