Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 22. Dezember 2014 

Forschergemeinde ehrt Mainzer Atmosphärenforscher

18.12.2009 - (idw) Max-Planck-Institut für Chemie

Prof. Meinrat Andreae wird zum AAAS-Fellow ernannt

Wie die "American Association for the Advancement of Science" (AAAS) heute in ihrer weltweit anerkannten Zeitschrift "Science" bekannt gibt, ernennt sie Prof. Dr. Meinrat O. Andreae, Direktor am Max-Planck-Institut für Chemie in Mainz, zum Fellow. Damit wird sein umfangreicher und einflussreicher Beitrag zu einem besseren Verständnis der Chemie der Atmosphäre, der Ozeane und der festen Erde sowie des Klimas gewürdigt. Die offizielle Ehrung der neuen Fellows findet am 20. Februar auf der Jahresversammlung in San Diego statt. Seit 1874 zeichnet die weltweit größte wissenschaftliche Vereinigung AAAS herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit der Ernennung zum Fellow aus. Vorschläge kommen aus dem Kreis der Fachkollegen und werden in einem mehrstufigen Prozess ausgewählt.

Prof. Andreae sagt zu der Ehrung: "Ich fühle mich zutiefst geehrt von dieser Auszeichnung durch die AAAS und bedanke mich bei meinen Kollegen für ihre Unterstützung. Ich sehe diese Wahl in den Rang eines Fellows als eine Bestätigung meiner Vision einer integrierten Herangehensweise an die Erforschung der Erde. Diese Vorgehensweise ist notwendig, wenn wir die Herausforderungen des Globalen Wandels anpacken wollen. Chemische Prozesse und der Austausch chemischer Substanzen verbinden Biosphäre, Atmosphäre, Ozeane und das Land. Die veränderliche Zusammensetzung der Atmosphäre ist der treibende Faktor des Klimawandels. Menschliche Aktivitäten haben diese Prozesse unwissentlich großskalig gestört. Dadurch haben wir uns und alles Leben auf der Erde in große Gefahr gebracht. Ein grundlegendes Verständnis der chemischen und physikalischen Wechselwirkungen des Erdsystems ist die Voraussetzung, um dieses Problem lösen zu können."

Dieses Jahr beruft die AAAS weltweit 531 neue Fellows, darunter nur neun aus Europa. Vier der fünf Deutschen gehören zur Max-Planck-Gesellschaft. Insgesamt führt die AAAS derzeit 7860 Fellows auf, 315 davon stammen nicht aus den USA, 20 kommen aus Deutschland. Meinrat Andreae ist bereits der zweite AAAS-Fellow am Max-Planck-Institut für Chemie - der erste ist Nobelpreisträger Prof. Paul Crutzen.

Zu Prof. Dr. Meinrat O. Andreae:
Meinrat O. Andreae wurde 1949 in Augsburg geboren. Er studierte "Earth Sciences" in Karlsruhe und Göttingen. Seinen Doktor in Ozeanographie machte er im Jahre 1977 in San Diego an der Scripps Institution of Oceanography. Von 1978 bis 1987 arbeitete er an der Florida State University in Tallahassee, zuletzt als Professor für Ozeanographie. Seit 1987 ist er Direktor der Abteilung Biogeochemie des Max-Planck-Instituts für Chemie in Mainz. Außerdem hat er an verschiedenen renommierten Universitäten als Gastprofessor gelehrt. Seine Forschungsinteressen umfassen Biogeochemie, Atmosphärenchemie, Chemische Ozeanographie, Vegetationsfeuer, Interaktionen zwischen chemischen Prozessen und dem Klima und den Schwefelzyklus.
Bereits seit 1976 studiert Meinrat Andreae die Wechselwirkung der Biosphäre und der Atmosphäre mit besonderem Schwerpunkt auf atmosphärischen Aerosolen und Spurengasen. Er kooperiert weltweit mit einer Vielzahl wissenschaftlicher Institute und ist Mitglied oder leitendes Mitglied in Steuerungs-Komitees verschiedener internationaler Großforschungsprojekte. Außerdem engagiert er sich als Gutachter in verschiedenen Gremien zur Vergabe von Forschungsgeldern auf nationaler und internationaler Ebene. Er hat bisher über 400 wissenschaftliche Artikel veröffentlicht und verschiedene Bücher herausgegeben.


Leider steht Herr Andreae erst ab 11. Januar wieder für Interviews zur Verfügung.

Weitere Informationen und Bilder:

Kirsten Achenbach
MPI für Chemie Öffentlichkeitsarbeit
Tel: 06131/305-465
Email: k.achenbach (af)mpic.de
Weitere Informationen: http://www.mpic.de - Webseite des MPI für Chemie http://www.aaas.org/ - Webseite der American Association for the Advancement of Science
uniprotokolle > Nachrichten > Forschergemeinde ehrt Mainzer Atmosphärenforscher
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/189960/">Forschergemeinde ehrt Mainzer Atmosphärenforscher </a>