Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 19. September 2014 

Das neue Basler Start-up-Center "Basel Inkubator" ist bezugsbereit

11.01.2010 - (idw) Universität Basel

Mit dem "Basel Inkubator" erhalten Forschende der Universität Basel und der Fachhochschule Nordwestschweiz die Möglichkeit, ein vielversprechendes Forschungsergebnis unter professioneller Begleitung weiterzuverfolgen, in eine Start-up-Firma zu überführen und im besten Fall auf den Markt zu bringen. Die angehenden Jungunternehmen profitieren von günstigen Infrastrukturen und professionellem Coaching. Im Dezember 2009 wurde der Bau des "Basel Inkubator" im Stücki Business Park in Basel abgeschlossen. Die Infrastruktur umfasst u.a. Büros und Sitzungszimmer sowie Labor-Räumlichkeiten. Dies erlaubt - zusammen mit dem Coaching - Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer in einer ersten Phase des Geschäftsaufbaus die Kosten möglichst niedrig zu halten und wichtige Grundlagen für die Start-up Firma zu erarbeiten. Damit verringern sich die Risiken eines Schiffbruchs, denen potenzielle Firmengründerinnen und -gründer oft ausgesetzt sind.

Dieses Angebot richtet sich in erster Linie richtet sich an Ausgründungen mit einem technologischen Hintergrund aus der Universität Basel und der Fachhochschule Nordwestschweiz. Die beiden Hochschulen sind überzeugt, dass mehr Forschungsresultate das Potential einer Wirtschaftlichkeit in sich haben. Solange genügend Platz vorhanden ist, können sich auch Firmen anderer Provenienz beim "Basel Inkubator" bewerben. Verschiedene Forschungsgruppen haben bereits Interesse signalisiert und stehen kurz vor dem Einzug.

Breit abgestützte Initiative
Der "Basel Inkubator" ist eine Initiative der Universität Basel, der FHNW, des Kantons Basel-Stadt und von "EVA - the Basel life sciences start-up agency" (EVA), einer auf Start-ups spezialisierten Beratungsfirma, der auch die Leitung des "Basel Inkubator" im Mandatsverhältnis übertragen wurde. Peter Burckhardt, CEO von EVA und "Basel Inkubator", freut sich auf die neue Herausforderung: "Es ist motivierend, Jungunternehmen in dieser ersten schwierigen Phase helfen zu dürfen. Der "Basel Inkubator" ist für die Innovationsförderung sehr wichtig. Damit wurde nun eine grosse Lücke in unserer Region geschlossen."

Weitere Auskünfte:
Peter Burckhardt, CEO "EVA - the Basel life sciences start-up agency", Tel. +41 (0)61 633 30 10, E-Mail: peter.burckhardt@eva-basel.ch

uniprotokolle > Nachrichten > Das neue Basler Start-up-Center "Basel Inkubator" ist bezugsbereit
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/190411/">Das neue Basler Start-up-Center "Basel Inkubator" ist bezugsbereit </a>