Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 2. September 2014 

Mirjam Pressler liest aus "Grüße und Küsse an alle" am 18. Januar an der PH Heidelberg

13.01.2010 - (idw) Pädagogische Hochschule Heidelberg

Sommerfrische hoch über dem Silser See in den Schweizer Bergen: Alljährlich traf sich hier die Familie Frank, die sonst über ganz Europa verstreut war. Der letzte noch lebende Verwandte Anne Franks, ihr Cousin Buddy Elias, wurde berühmt als Eiskunstläufer und Schauspieler. Wie durch ein Wunder haben zahllose Briefe, Dokumente und Fotos der Familie auf dem Dachboden des Hauses von Buddy Elias' Familie in Basel überlebt und wurden dort vor einiger Zeit entdeckt. Mirjam Pressler hat daraus die so einzigartige wie exemplarische Geschichte der deutsch-jüdischen Familie Frank zusammengefügt, die sich liest wie ein großer Familienroman. Mirjam Pressler, geboren 1940 in Darmstadt, besuchte die Hochschule für Bildende Künste in Frankfurt und lebt heute als freie Autorin und Übersetzerin bei München. Mirjam Pressler ist die deutsche Übersetzerin des Tagebuchs der Anne Frank und hat auch eine Biographie Anne Franks veröffentlicht ("Ich sehne mich so. Die Lebensgeschichte der Anne Frank"). Sie ist eine der renommiertesten Kinder- und Jugendbuchautorinnen und wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, so u.a. 1995 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis für "Wenn das Glück kommt, muss man ihm einen Stuhl hinstellen", 2001 mit der Carl-Zuckmayer-Medaille für Verdienste um die deutsche Sprache, 2002 mit dem Deutschen Bücherpreis (Kinderbuch) für "Malka Mai" und 2004 mit dem Deutschen Bücherpreis für ihr literarisches Lebenswerk.

Musikalisch wird dieser Abend von Studierenden der Perkussionsklasse von Musikdozentin Wessela Kostowa-Giesecke gestaltet. Steffi Reiser und Judith Kramer spielen Originalkompositionen am Marimbaphon, begleitet am Klavier von Natalya Schmich. Bibliotheksleiter Christoph Penshorn wird die Lesung wieder gekonnt moderieren.

Literatur und Musik am Montag ist ein gemeinsames Projekt der Buchhandlung "Bücherstube an der Tiefburg" (Regina Kaiser-Götzmann) und der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. Eingeladen werden Schriftstellerinnen und Schriftsteller, die in der deutschen Literaturszene fest etabliert sind - oder gerade auf dem Weg, einem breiten Publikum bekannt zu werden. Geplant sind außerdem Ausflüge ins pädagogische Umfeld der Hochschule, etwa in die Kinder und Jugendliteratur, sowie Podiumsdiskussionen zu einzelnen Autoren und viel diskutierten Neuerscheinungen. Begleitet von präzise ausgearbeiteten und fein abgestimmten musikalischen Arrangements wird diese literarische Reise zu einem inspirierenden Vergnügen.

Karten: 10 Euro, ermäßigt 4 Euro, Vorverkauf in der Bibliothek der Pädagogischen Hochschule, Keplerstr. 87 und in der Bücherstube an der Tiefburg, Dossenheimer Landstraße 2 in Heidelberg-Handschuhsheim
Weitere Informationen: http://presse@vw.ph-heidelberg.de - weitere Informationen
uniprotokolle > Nachrichten > Mirjam Pressler liest aus "Grüße und Küsse an alle" am 18. Januar an der PH Heidelberg
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/190536/">Mirjam Pressler liest aus "Grüße und Küsse an alle" am 18. Januar an der PH Heidelberg </a>