Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 15. September 2014 

Sport und internationale Entwicklungszusammenarbeit

14.01.2010 - (idw) Deutsche Sporthochschule Köln

Willi Lemke, Sonderbeauftragter der Vereinten Nationen für Sport im Dienst von Entwicklung und Frieden spricht an der Deutschen Sporthochschule Köln (21. Januar, Senatssaal der DSHS, IG II) "Sport und Entwicklungsarbeit aus Sicht der Vereinten Nationen" - zu diesem Thema spricht am 21. Januar, 15:30 bis 17 Uhr der Sonderbeauftragte der Vereinten Nationen für Sport im Dienst von Entwicklung und Frieden, Willi Lemke. Dies ist zugleich der Abschlussvortrag der vom Institut für Europäische Sportentwicklung und Freizeitforschung sowie dem Forum Sportpolitik organisierten Vortragsreihe "Sport und internationale Entwicklungszusammenarbeit".
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, Informationen über den Stellenwert des Sports im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit aus Sicht der Vereinten Nationen aus erster Hand zu erfahren.
Der damalige UN-Generalsekretär Kofi Annan hatte 2001 das Amt des Sonderbeauftragten für Sport ins Leben gerufen. Das Verständnis für die Ideale der Vereinten Nationen sollte in der Sportwelt gefördert, Sportorganisationen in die Programme mit einbezogen werden. Der Sonderbeauftragte unterstützt mit seiner Arbeit das Verständnis für die Bedeutung des Sports für Frieden und Entwicklung und fördert die Zusammenarbeit sowie Dialoge mit und zwischen den Partnern.
Seit einigen Jahren steigt die Bedeutung des Themas "Sport for Development" - die Vereinten Nationen haben diese Entwicklung maßgeblich gefördert. Mit der Bestellung des "Special Adviser to the UN for Sport for Development and Peace" (erst Adolf Ogi, seit 2008 Willi Lemke), der Einrichtung der "Sport for Development and Peace International Working Group" und den Konferenzen in Magglingen, die mit dem Appell schlossen, dass der Sport seinen Beitrag zur Erreichung der "Millenium Development Goals" der Vereinten Nationen leisten soll, wurden wichtige Meilensteine gesetzt.
Mit der Vortragsreihe soll das Thema Sport und internationale Entwicklungszusammenarbeit weiter bekannt gemacht und fundierte Einblicke in die Praxis der Entwicklungszusammenarbeit ermöglicht werden. Eine Veröffentlichung aller Beiträge ist geplant.
Weitere Informationen: http://www.willilemke.com Willi Lemke http://www.iesf.de Institut für Europäische Sportentwicklung und Freizeitforschung http://www.forum-sportpolitik.de Forum für Sportpolitik
uniprotokolle > Nachrichten > Sport und internationale Entwicklungszusammenarbeit
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/190590/">Sport und internationale Entwicklungszusammenarbeit </a>