Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. Dezember 2014 

Wann und wo lernen Hochschullehrer, wie man lehrt?

24.06.2003 - (idw) HIS Hochschul-Informations-System GmbH

In seinem EvaNet-Beitrag "Wann und wo lernen Hochschullehrer, wie man lehrt?" kritisiert Prof. Dr. Bernd Weidenmann, dass Hochschullehrende nicht systematisch lernen, professionell vorzutragen, zu präsentieren und zu moderieren. Als Sprechberufler/-innen brauchen sie jedoch diese basic skills.
Der Autor gibt in seinem Positionspapier praktische Ratschläge, wie und mit welchen Mitteln Lehrende ihre Lehre überprüfen verbessern können. Er verweist zudem auf Qualifikationsprogramme für Lehrende an der TU München und der Universität der Bundeswehr München

Bernd Weidenmann ist Professor für Pädagogische Psychologie an der Universität der Bundeswehr München. Sein Forschungsgebiet ist "Lernen Erwachsener mit neuen Medien". Zum Thema seines EvaNet-Beitrags hat er vor kurzem sein Buch "Gesprächs- und Vortragstechnik" im Beltz Verlag veröffentlicht.

Der Beitrag steht im EvaNet (http://evanet.his.de), einem Internetportal zur Evaluation und Qualitätssicherung an deutschen Hochschulen, das vom Hochschul-Informations-System (HIS) GmbH und der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) bereit gestellt wird.
Der alle sches Wochen erscheinende EvaNet-Newsletter berichtet über aktuelle nationale und internationale Entwicklungen in Hochschulen, Politik und in der Hochschulforschung zu den Themen Evaluation, Qualitätssicherung und Akkreditierung.
uniprotokolle > Nachrichten > Wann und wo lernen Hochschullehrer, wie man lehrt?

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/19124/">Wann und wo lernen Hochschullehrer, wie man lehrt? </a>