Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. April 2014 

Forschungsorientiert und vielseitig - Neuer Studiengang "Simulation Technology"

03.02.2010 - (idw) Universität Stuttgart

Wie landet ein Spaceshuttle? Wie breitet sich ein Therapeutikum bei Lungenkrebs aus? Wie fließen Schadstoffe im Untergrund? Was passiert in einer Brennkammer bei 1.200 Grad Celsius? Simulationstechnologien ermöglichen es, derartige Fragestellungen sicher, zuverlässig und kostengünstig zu beantworten. Die Universität Stuttgart ist auf diesem Feld hervorragend aufgestellt: Beim Forschungswettbewerb Exzellenzinitiative I konnte die Universität den Exzellenzcluster Simulation Technology nach Stuttgart holen. Zum Wintersemester 2010/11 startet nun der neue Bachelor-Studiengang "Simulation Technology". Der neue deutschsprachige, sechssemestrige Studiengang bietet im Grundstudium eine breite Basisausbildung in allen Bereichen, die für die Simulationstechnologie wichtig sind: Mathematik, Ingenieurwissenschaften, Informatik und Naturwissenschaften. Auf dieser Basis wird dann ab dem dritten Semester mit einem persönlichen Mentor ein individueller Stundenplan entwickelt. Begleitende Veranstaltungen aus dem Bereich "Simulation Technology" geben den Studierenden Einblick in die Zusammenhänge der verschiedenen Fachdisziplinen.

Nah an der Forschung
Bereits im Bachelor-Studiengang ist das Studium sehr forschungsorientiert ausgerichtet, was durch die Angliederung des Studiengangs an das "Stuttgart Research Centre for Simulation Technology" (SRC SimTech) der Universität Stuttgart unterstützt wird. In das SRC SimTech ist der Exzellenzcluster "Simulation Technology" integriert, an dem neun der zehn Fakultäten der Universität Stuttgart beteiligt sind. Die aus verschiedenen Fachgebieten stammenden Forschungsleiter des SRC SimTech sind in den Studiengang als Dozenten sowie auch als Mentoren eingebunden. Weitere Informationen zum SRC SimTech und zum Exzellenzcluster sind zu finden unter http://www.simtech.uni-stuttgart.de.
Bewerberinnen und Bewerber für diesen anspruchsvollen Studiengang sollten neben Spaß an mathematischen Problemen und solidem Grundwissen in Mathematik und den Naturwissenschaften auch hohe Leistungsbereitschaft und Eigeninitiative mitbringen. Die maximal 30 Studierenden jeden Jahrgangs werden von Mitgliedern des SRC SimTech in persönlichen Aufnahmegesprächen ausgewählt.

Absolventen breit einsetzbar
Der Studiengang bildet die Studierenden genau an den Schnittstellen der Fachdisziplinen aus, die jetzt und auch in Zukunft eine zentrale Rolle spielen. Die Absolventen sind in vielen Gebieten - von der Fahrzeugentwicklung bis zur Umwelttechnologie - einsetzbar und schon jetzt stark nachgefragt.
Das Interesse für den Studiengang ist schon jetzt riesig. Der Workshop im Rahmen des Projekts "Probiert die Uni aus!" am 26. Februar war sofort ausgebucht. 25 junge Frauen, von denen einige kurz vor dem Abitur stehen, lernen die Struktur und die Angebote des neuen Studienangebots kennen und können bei dieser Gelegenheit mit Visualisierungsprogrammen experimentieren.
Mehr unter http://www.uni-stuttgart.de/probiert/workshops/ws_simtech/simtech.html.

Nach der Genehmigung durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg startet der Bachelor-Studiengang erstmals im Wintersemester 2010/11. Die Fortsetzung des Studiums ist im Master-Studiengang, der im Wintersemester 2013/14 beginnt, möglich. Der Master-Studiengang ist als Exzellenzstudiengang konzipiert, auf den in der Regel die Promotion folgen soll. Bewerbungen sind ab Anfang Juni über das Online-Portal der Universität Stuttgart möglich unter http://www.uni-stuttgart.de/studieren/bewerbung/.


Weitere Informationen bei der Koordinatorin des Studiengangs
Dr.-Ing. Maren Paul
Tel. 0711/685-69169
e-mail: bachelor@simtech.uni-stuttgart.de
http://www.studium-simtech.uni-stuttgart.de

uniprotokolle > Nachrichten > Forschungsorientiert und vielseitig - Neuer Studiengang "Simulation Technology"
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/191652/">Forschungsorientiert und vielseitig - Neuer Studiengang "Simulation Technology" </a>