Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 24. Oktober 2014 

Google Street View - ein Datenschutzproblem?

23.02.2010 - (idw) Leibniz Universität Hannover

Das Institut für Rechtsinformatik hat ein Rechtsgutachten zur neuen Google-Funktion erstellt und in Berlin vorgestellt Google Street View, die Zusatzfunktion zu Google Maps, die 360-Grad-Panoramabilder auf Straßenebene ermöglicht, hat jüngst zu vielen politischen Reaktionen geführt. Es wurden Bedenken laut, ob fotografierte 3D-Ansichten von Straßenzügen mit Personen, Fahrzeugen und Häusern im Internet mit dem geltenden Datenschutzrecht vereinbar sind. Personen und Autokennzeichen werden zwar anonymisiert, trotzdem sind etwa Grundstücke und Wohnungen deutlich erkennbar.

Das Institut für Rechtsinformatik (IRI) der Leibniz Universität Hannover hat nun ein Rechtsgutachten zu Google Street View erstellt. Prof. Nikolaus Forgó (http://www.iri.uni-hannover.de/lehrstuhl-prof-forgo.html), Leiter des Instituts, hat die Ergebnisse gemeinsam mit weiteren Experten für Geoinformationsdienste am Dienstag, 23. Februar 2010 auf einer von Google organisierten Informationsveranstaltung in Berlin vorgestellt. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Leibniz Universität sind zu dem grundsätzlichen Ergebnis gekommen, dass es keine durchgreifenden datenschutzrechtlichen Bedenken gegen den Internetdienst gibt.
Weitere Informationen: http://www.uni-hannover.de/imperia/md/content/pressestelle/aktuelles/presseinfo/... - Zusammenfassung des Gutachtens
uniprotokolle > Nachrichten > Google Street View - ein Datenschutzproblem?
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/192654/">Google Street View - ein Datenschutzproblem? </a>