Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 20. Juli 2019 

Gemeinsam Strukturen und Wege der Krebsmedizin verbessern

24.02.2010 - (idw) Deutsche Krebshilfe e. V.

Deutsche Krebshilfe beim 29. Deutschen Krebskongress in Berlin Berlin (jti) - Unter dem Motto "Strukturen verändern - Heilung verbessern" beginnt heute, am 24. Februar 2010, in Berlin der 29. Deutsche Krebskongress. Im Rahmen der viertägigen Veranstaltung diskutieren mehr als 8.000 Krebs-Experten die aktuellen Entwicklungen auf dem Gebiet der Onkologie. "Die Heilungschancen krebskranker Menschen lassen sich nur dann weiter erhöhen, wenn die Strukturen und Prozesse in der Krebsmedizin und Krebsforschung kritisch hinterfragt und neue Wege eingeschlagen werden", sagte Professor Dr. Harald zur Hausen, Präsident der Deutschen Krebshilfe, bei der Eröffnung. Die Deutsche Krebshilfe ist auf dem Krebskongress prominent vertreten und bringt sich in zahlreiche Symposien mit ein.

Immer mehr Menschen erkranken in Deutschland an Krebs: Experten schätzen, dass bis zum Jahr 2030 jährlich 580.000 Krebs-Neuerkrankungen auftreten werden. Um den Betroffenen zu helfen und ihre Heilungschancen zu erhöhen, hat die Deutsche Krebshilfe in Zusammenarbeit mit der Deutschen Krebsgesellschaft eine Neuorientierung in der Krebsmedizin eingeleitet und ein umfassendes Programm zur Bildung von Krebszentren auf den Weg gebracht. Diese Maßnahmen sollen dazu führen, dass Krebs-Patienten in Deutschland flächendeckend nach einheitlichen und hohen Qualitätsstandards behandelt werden. "Wir alle sind dazu angehalten, unsere Arbeit kritisch zu reflektieren, Lösungswege für die anstehenden Probleme zu erarbeiten und die Nöte krebskranker Menschen und ihrer Angehörigen in den Mittelpunkt unserer Betrachtungen zu stellen", forderte zur Hausen.

Bei dem 29. Deutschen Krebskongress wird die Deutsche Krebshilfe mehrere Symposien - unter anderem zum Thema "Nachwuchsförderung in der Onkologie" veranstalten. Die Nachwuchsförderung ist ein besonderes Schwerpunktthema auf dem diesjährigen Krebskongress. So wurden eine Juniorakademie und ein Forum Junge Wissenschaft neu ins Programm aufgenommen. Dadurch sollen den Nachwuchswissenschaftlern und -ärzten konkrete Karriereoptionen aufgezeigt werden. Darüber hinaus beteiligt sich die Deutsche Krebshilfe an Veranstaltungen zu den Themen "Onkologische Leitlinien", "Zukunftsperspektiven für den onkologischen Nachwuchs" und "Nationaler Krebsplan".

Bonn, 24. Februar 2010

Abdruck honorarfrei
Beleg erbeten
Weitere Informationen: http://www.krebshilfe.de
uniprotokolle > Nachrichten > Gemeinsam Strukturen und Wege der Krebsmedizin verbessern
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/192747/">Gemeinsam Strukturen und Wege der Krebsmedizin verbessern </a>