Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 1. Oktober 2014 

Der Höhepunkt im Sommersemester - das Sportfest auf der Tannenhöhe lockte viele!

27.06.2003 - (idw) Technische Universität Clausthal


Harmonische Bewegungen mit hoher Konzentration zeigten die Aikido-Sportler.
Gerade aus dem Wasser heraus und schon zur nächsten Höchstleistung: 24 km Fahradfahren. Der Triathlon-Wettbewerb bildete gestern den Auftakt zum großen Sommersportfest der Universität: 44 Teilnehmer wagten den Start bei der Höchstleistung abverlangenden Kombination aus Schwimmen, Fahrradfahren und Laufen. Am Bootssteg des Waldseebades sprang die Gruppe ins erfrischende Naß und schwamm im hohen Tempo quer durch den Teich, umrundete eine rote Boje und stieg am gegenüberliegenden Ufer aus dem Wasser. Schon bei diesem ersten Wettbewerb zeigten sich deutliche Leistungsunterschiede, denn nach rund einhundert Metern Schwimmstrecke setzten sich die Spitzenschwimmer um etwa zehn Meter vom Rest der Leistungsathleten ab. Insgesamt zeigte die Gruppe eine aber beeindruckende Stärke, konnte der Fotograph und Beobachter im Ruderboot doch nur mit kräftigem Schlag mit den Schwimmern "Schritt" halten. Schon etwas "ruhiger" geworden, kamen manche aus dem Wasser. 500 Meter war diese erste Etappe lang. Jetzt hieß es, sich schnell Umziehen und aufs eigene Mountainbike: 24 Kilometer durch den Wald, bergauf und bergab. Zuletzt mussten 4,4 Kilometer Laufdistanz zurückgelegt werden.

Das Sportfest ist nicht nur für Leistungssportler etwas: Bei herrlichstem Sommerwetter und Musik flanierten viele über das Sportgelände. Die Aikido- Gruppe der Uni zeigte die hohe Kunst der sanften Selbstverteidigung, die Sonne stand etwa im 60 Grad-Winkel, die Vorführenden warfen mit ihren Bewegungen wandernde Schlagschatten. So war es ein Genuß für die Zuschauer: die silbrig glänzende Matte auf rotem Boden vor tiefblauem Himmel, das tiefe Sommergrün des Rasens und der Bäume, die harmonischen und in Stille konzentriert ausgeführten Bewegungen der Aikidokämpfer.

Ein Orientierungslauf auf der Tannenhöhe verlangte Findigkeit im Aufspüren der Suchpunkte, die Akademische Sportverbindung Barbara lud über eine Distanz von 5,5 Kilometer zum schon traditionellen "Barbarenlauf" ein.

Der größte "Gaudi" für Zuschauer wie Beteiligte war zum Abschluß des Sommersportfestes die Bierstaffel: Laufen über einhundert Meter, ein großes Bier im Sturzschluck leeren und wieder Laufen, da torkelte schließlich mancher,der Alkohol schoß schnell in den Kopf.
uniprotokolle > Nachrichten > Der Höhepunkt im Sommersemester - das Sportfest auf der Tannenhöhe lockte viele!

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/19336/">Der Höhepunkt im Sommersemester - das Sportfest auf der Tannenhöhe lockte viele! </a>