Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 24. Juli 2014 

Chemie in der Mikrowelle

01.07.2003 - (idw) Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt (Main)

Science-Camp des Instituts für Didaktik der Chemie in diesem Jahr mit zwei Kursen

FRANKFURT. Im vergangenen Jahr wurde es erstmals angeboten; in diesem Jahr ist die Nachfrage so groß, dass zwei Kurse vorgesehen sind: Das Science-Camp des Instituts für Didaktik der Chemie der Universität Frankfurt für Schülerinnen und Schüler von 12 bis 18 Jahren findet von Montag, den 21. bis Freitag, den 25. Juli 2003 (KW 30) und Montag, den 11. bis Freitag den 15. August 2003 (KW 33) statt. Dann stehen die Labortüren den Teilnehmern zwischen 9 und 15 Uhr offen.

Laborluft schnuppern könnte eine echte Alternative für alle sein, die angesichts von sechs langen Ferienwochen im Schwimmbad oder am Strand möglicherweise Langeweile befürchten.

Im Rahmen des Science-Camps 'Chemie in der Mikrowelle' erfahren Schülerinnen und Schüler, dass man mit einem Mikrowellenofen mehr machen kann, als nur das tägliche Mittagessen zu erwärmen. Neben Informationen zur Funktion des praktischen Küchengeräts können die jungen Nachwuchsforscher in 'hands-on'-Experimenten selbst ausprobieren, wie man mit Hilfe von Mikrowellen Glas oder Legierungen herstellen kann und was passiert, wenn man CDs in die Mikrowelle legt.

Daneben besteht Gelegenheit, Uniluft zu schnuppern und sich über die vielfältigen Studienangebote des Fachbereichs Chemische und Pharmazeutische Wissenschaften zu informieren. Besonders interessant dürfte das Camp gerade für Schüler der gymnasialen Oberstufe sein, die eine Facharbeit in Chemie anfertigen wollen - hier finden sie ein spannendes Thema, kompetente Betreuung und eine erstklassige Infrastruktur vor.

Da nur eine begrenzte Zahl von Plätzen vorhanden ist, ist eine Anmeldung bei Kirsten Fischer, Tel.: 069/798-29546, E-Mail: Kirsten.Fischer@chemie.uni-frankfurt.de, unbedingt erforderlich. Das Projekt findet mit freundlicher Unterstützung der Robert Bosch Stiftung im Rahmen des NAT-Working-Projektes statt.

Kontakt: Jens Salzner Institut für Didaktik der Chemie; Marie-Curie-Str. 11, 60439 Frankfurt; Tel.: 069/798-29454; Fax: 069/798-29461; E-Mail: j.salzner@chemie.uni-frankfurt.de
uniprotokolle > Nachrichten > Chemie in der Mikrowelle

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/19544/">Chemie in der Mikrowelle </a>