Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 22. August 2014 

Einstimmen für das Finale

14.04.2010 - (idw) Deutsche Sporthochschule Köln

DFB-Trophy-Tour an der Deutschen Sporthochschule Am 15. Mai schlägt das Herz des deutschen Frauenfußballs in Köln. Dann wird das DFB-Pokalfinale der Frauen zum ersten Mal als eigenständige Veranstaltung ausgetragen und die begehrte Siegertrophäe an das Gewinnerteam übergeben. Bis dahin geht der neue einzigartige Pokal auf Tour und macht vom 19. bis 23. April an der SpoHo halt.

In einer großen Veranstaltung im Hörsaal 1 steht am 19. April der Frauenfußball im Mittelpunkt. Begrüßt werden die Gäste durch Sporthochschul-Rektor Prof. Walter Tokarski und Kölns Oberbürgermeister Jürgen Roters. Auf dem Programm steht die Präsentation des 30.000 Euro wertvollen DFB-Pokals, eine künstlerische Inszenierung der DSHS-Forschungsgruppe für Angewandte Kommunikationsgestaltung sowie ein Experten-Talk zur Entwicklung des Frauenfußballs. Mit dabei sind u.a. Sandra Minnert (zweifache Weltmeisterin und Botschafterin für die WM 2011), Dr. Agnes Klein (Dezernentin für Familie, Schule und Sport der Stadt Köln), Dr. Norbert Stein (DSHS sowie Konditionstrainer der Frauen-Nationalmannschaft) und Prof. Dr. Daniel Memmert (Leiter des Instituts für Kognitions- und Sportspielforschung der DSHS). Im Anschluss an die Veranstaltung findet ein Pressegespräch im Foyer der Sporthochschule hat.

Gemeinsam mit weiteren Exponaten wird der Pokal vom 19. bis zum 23. April im Foyer der Sporthochschule ausgestellt. Außerdem findet am 21. April ein Fußballspiel zwischen der 1. Damenmannschaft des FC Köln und einem All-Star-Damenteam der SpoHo statt. Anpfiff ist um 18:30 Uhr im NetCologne Stadion, gespielt wird zweimal 30 Minuten. Das Spiel wird vom Institut für Kognitions- und Sportspielforschung wissenschaftlich im Hinblick auf die eingesetzten Gruppentaktiken analysiert. Somit können qualitative Auswertungen Aufschluss darüber geben, auf welche Art und Weise die Mannschaften Torchancen herausgespielt haben. Zudem können über quantitative Analysen exemplarisch Unterschiede zwischen Frauen- und Männerfußball hinsichtlich Spieleröffnung und der Entwicklung von torgefährlichen Situationen angedeutet werden. Die Ergebnisse stellen wir Ihnen gerne am Tag nach dem Spiel zur Verfügung.
Bitte teilen Sie uns bis zum 16. April mit, ob Sie an der Hörsaal-Veranstaltung und dem anschließenden Pressegespräch am 19. April teilnehmen und/oder ob wir Ihnen die Auswertungen des Fußballspiels zukommen lassen sollen. Per E-Mail an: presse@dshs-koeln.de
Weitere Informationen: http://www.dshs-koeln.de
uniprotokolle > Nachrichten > Einstimmen für das Finale
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/195457/">Einstimmen für das Finale </a>