Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 17. September 2014 

Hochschule Anhalt mit innovativen Projekten auf der Hannover Messe vertreten

15.04.2010 - (idw) Hochschule Anhalt (FH)

Die Hochschule Anhalt ist mit "Visionen für die Zukunft" auf dem Gemeinschaftsstand "Forschung für die Zukunft" auf der Hannover Messe (Halle 2/C 37) vertreten. Unter dem diesjährigen Leitthema "Effizienter - Innovativer - Nachhaltiger" startet am 19. April 2010 die Messe. Bis zum 23. April präsentieren mehr als 4.600 Aussteller aus 63 Ländern ihre technischen Innovationen. Mobiles Wohnen
Der Fachbereich Design stellt ein innovatives Projekt zum mobilen Wohnen und Fahren vor. Neue Lebensumstände verlangen visionäres Denken und innovative Strukturen für neue Produkte. Eine solche visionäre Vorstellung hat der Designstudent Pascal Mätthäi in einer Studie, die von Klaus Heller und Prof. Nicolai Neubert betreut wurde, erarbeitet. Es handelt sich um ein neuartiges Fahrzeug mit Wohnbereich. Das Konzept basiert auf zwei unterschiedlich funktionierenden Körpern, die sowohl miteinander als auch allein funktionieren. Das Fahrzeug bildet dabei die Hochleistungsenergiezelle, die sich von unten andocken lässt und als Träger des Wohnkörpers fungiert. Beim Andocken fusioniert das Interieur des Fahrzeuges mit dem des Wohnbereiches und kann weiter genutzt werden. Das Fahrzeug steht für Mobilität und kann durch hydraulische Trägerarme unterschiedliche Fahrzustände realisieren. Der Wohnkörper wird ohne Fahrzeug von vier separaten Stützarmen gehalten, die sich an jedes Geländeprofil anpassen können.

Solarexpress
Die Hochschule Anhalt ist außerdem mit dem Projekt Solarexpress auf der Hannover Messe vertreten. Am Stand des Wissenschaftsjahres "Zukunft der Energie" (Pavillon 33, Stand A 07) stellen Studierende der Hochschule Anhalt den Solarexpress Schülern und Lehrern vor.
"Mit dem Solarexpress in den Orient" heißt eine neue Kampagne der Hochschule Anhalt. Ein speziell eingesetzter Sonderzug, der Solarexpress, wird technisch interessierte Abiturientinnen und Abiturienten aus Niedersachsen, Hamburg und Schleswig-Holstein an die Hochschule Anhalt bringen, um ihnen eine kontrastreiche und interessante Welt zwischen Praxis und Wissenschaft zu zeigen. Die Kampagne knüpft inhaltlich an das Wissenschaftsjahr 2010 an.
Bei einer zweitätigen Schnuppertour am 28. und 29. Mai 2010 können interessierte Schülerinnen und Schüler alles Wissenswerte über regenerative Energien, insbesondere Solarenergie, erfahren und mit ProfessorInnen darüber diskutieren.
Weitere Informationen: http://www.hs-anhalt.de
uniprotokolle > Nachrichten > Hochschule Anhalt mit innovativen Projekten auf der Hannover Messe vertreten
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/195554/">Hochschule Anhalt mit innovativen Projekten auf der Hannover Messe vertreten </a>