Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

Deutsches und französisches Recht gleichzeitig studieren

16.04.2010 - (idw) Universität des Saarlandes

Tag der Offenen Tür am Centre Juridique Franco-Allemand
Samstag, 24. April 2010
10 bis 16.30 Uhr
Gebäude B4 1, Raum 116 Am Centre Juridique Franco-Allemand der Saar-Uni können Studenten neben ihrem Studium der deutschen Rechtswissenschaften ein französisches Rechtsstudium betreiben und ohne Zeitverlust zwei Abschlüsse erwerben. Beim Tag der Offenen Tür können sich Schüler, Abiturienten und Studieninteressierte ausführlich über den integrierten Studiengang informieren. Da gute Französisch-Kenntnisse Voraussetzung für das Studium sind, findet das Programm auf französisch statt.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Centre Juridique Franco-Allemand geben den interessierten Schülerinnen und Schülern am Vormittag Auskunft über den integrierten Studiengang. Dabei werden beide Rechtssysteme in ihren jeweiligen Sprachen und die spezifischen Arbeitsmethoden der Juristen in beiden Ländern vorgestellt. Die beiden ersten Studienjahre verbringen die Studenten in Saarbrücken, das dritte Jahr in Kooperation mit der Uni Metz in Saargemünd. Auf diese Weise müssen die Studenten das deutsche Rechtsstudium an der Universität des Saarlandes nicht unterbrechen. Nach dem dritten Studienjahr erwerben sie die "Licence de droit".

Neben diesem Studiengang stellen Referenten von französischen Unis und Studenten weitere bi- und trinationale Studienmöglichkeiten in den Rechtswissenschaften vor. Unter anderem geht es dabei um einen integrierten Studiengang der Universität Paris II gemeinsam mit Saarbrücken, Berlin und München oder das trinationale Programm Saarbrücken-Lille-Warwick. Dabei haben die Besucher auch die Gelegenheit, mit den Vertretern der französischen Partner-Universitäten zu sprechen.

In zwei Gesprächsrunden stellen Fachleute und ehemalige Studenten am Nachmittag die verschiedenen Berufsperspektiven nach einem deutsch-französischen Jura-Studium vor. Anwälte berichten dabei über ihre Karrieren in der Privatwirtschaft. Anschließend geht es um Karrieren im öffentlichen Dienst, über die unter anderem ein Richter, eine Staatsanwältin und eine Mitarbeiterin eines Ministeriums Auskunft geben.

Das Centre Juridique Franco-Allemand der Saar-Uni ist eine europaweit einzigartige Kooperationseinrichtung. Es ist das einzige rechtswissenschaftliche Institut Deutschlands, das unter französischer Führung steht. In diesem Jahr feiert es sein 55-jähriges Bestehen.

Kontakt:
Centre Juridique Franco-Allemand
Tel. 0681/302-2121
Weitere Informationen: http://www.cjfa.de
uniprotokolle > Nachrichten > Deutsches und französisches Recht gleichzeitig studieren
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/195572/">Deutsches und französisches Recht gleichzeitig studieren </a>