Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 19. Juli 2019 

Mit Weiterbildenden Fernstudiengängen auf Erfolgskurs

01.07.2003 - (idw) Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH)

Das Fernstudienzentrum Friedberg informiert am 5. Juli 2003 über das erweiterte Studienrepertoire

Koblenz, 30. Juni 2003 - Am 5. Juli 2003 bietet das Fernstudienzentrum Friedberg in Kooperation mit der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) drei Informationsveranstaltungen zu den Fernstudiengängen Wirtschaftsingenieurwesen, Logistik und Facility Management an. Beginn ist jeweils 11.00 Uhr an der FH Gießen-Friedberg am Standort Friedberg, Wilhelm-Leuschner Str. 13. Dabei werden Ablauf und Studieninhalte detailliert vorgestellt. Alle Interessenten sind hierzu herzlich eingeladen.

Neu im Repertoire des Fernstudienzentrums ist der Studiengang Facility Management, ein bundesweit neues und in dieser Form einzigartiges Weiterbildungsfernstudium, das für technische und betriebswirtschaftliche Aufgaben rund um Gebäude und Grundstücke qualifiziert. Der praxisorientierte und berufsbegleitende Studiengang besteht aus sechs inhaltlichen Blöcken: jeweils zwei Einheiten sind dem Kaufmännischen Facility Management und dem Technischen Facility Management zugeordnet, ein Block beleuchtet die Aspekte des Infrastrukturellen Facility Managements und eine weitere Einheit vermittelt Schlüsselqualifikationen. Das Fernstudium richtet sich vor allem an Berufstätige, die bereits in diesem Sektor praktisch tätig sind. Hochschulabsolventinnen und -absolventen ingenieurwissenschaftlicher, informationstechnischer oder betriebswirtschaftlicher Fachrichtungen können nach fünf Semestern den Abschluss Diplom-Wirtschaftsingenieur (FH) / Diplom-Wirtschaftsingenieurin (FH) erwerben. Berufserfahrene mit Berufsabschluss und zweijähriger einschlägiger Berufspraxis haben die Möglichkeit, nach erfolgreichen vier Semestern ein qualifiziertes FH-Gesamtzertifikat sowie das GEFMA-Zertifikat des Deutschen Verbands für Facility Management e.V. zu erwerben. Außerdem besteht die Möglichkeit einzelne Module zu belegen, für die nach erfolgreichem Studium Einzelzertifikate vergeben werden.

Der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen richtet sich an Hochschulabsolventen einer ingenieurtechnischen oder naturwissenschaftlichen Fachrichtung, die zusätzlich wirtschaftswissenschaftliches Know-how erwerben möchten. Der Aufbau ist praxisorientiert und auf interdisziplinäre Aufgaben ausgerichtet. Er umfasst die sechs Pflichtstudienfächer Betriebswirtschaftslehre, Betriebliches Rechnungswesen, Angewandte Informatik, Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsrecht und Unternehmensführung. Als Schwerpunkte stehen Marketing, Produktionsmanagement, Logistik und Facility Management zur Auswahl. Nach erfolgreichen vier Semestern und dem anschließenden Diplomsemester wird der akademische Grad Diplom-Wirtschaftsingenieur/in (FH) vergeben.

Das Fernstudium Logistik besteht aus den fünf Bereichen Unternehmensinterne Logistik, Logistikmanagement, Unternehmensübergreifende Logistik, Recht für Logistiker und Soziale Kompetenz.
Der Studiengang wird in drei verschiedenen Studienvarianten angeboten: als fünfsemestriges Weiterbildungsfernstudium mit dem Abschluss Diplom-Logistiker (FH) für Hochschulabsolventen, als Weiterbildungsfernstudium mit Zertifikatsabschluss und einer Dauer von vier Semestern für Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung und mehrjähriger einschlägiger Berufspraxis, sowie in Form einzelner Module für Berufserfahrene, die sich in ausgewählten Themengebieten der Logistik weiterbilden wollen.

Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen zu den drei genannten Studiengängen

sowie zu anderen Fernstudienangeboten sind bei der ZFH in Koblenz erhältlich. Die Anmeldephase läuft bis zum 15. Juli 2003.


Über die ZFH:
Die 1995 gegründete Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) mit Sitz in Koblenz ist eine wissenschaftliche Einrichtung der Länder Rheinland-Pfalz, Saarland und Hessen. Die ZFH fördert die Entwicklung und Durchführung von Fernstudien in diesen Bundesländern und arbeitet dazu mit 13 Fachhochschulen zusammen. Das Angebotsspektrum erstreckt sich auf aktuell acht Fernstudiengänge: Informatik, Logistik, Sozialkompetenz, Vertriebsingenieur, Wirtschaftsingenieur, Facility Management,

Soziale Arbeit und Master of Business Administration (Schwerpunkte: Freizeit- und Tourismuswirtschaft, Gesundheits- und Sozialwirtschaft, Marketing, Logistikmanagement, Produktionsmanagement oder
Umweltmanagement). Die sieben Mitarbeiter der ZFH sind für die Pflege, Weiterentwicklung sowie den Versand des Studienmaterials zuständig. Zusätzlich beraten sie Interessenten in Sachen Fernstudium.

Kontakt:
Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen
Dr. Margot Klinkner
Öffentlichkeitsarbeit, Evaluation und Studienberatung
Finkenherd 4
56075 Koblenz
Tel.: 0261/91538-14
Fax: 0261/91538-714
E-Mail: m.klinkner@zfh.de
www.zfh.de
uniprotokolle > Nachrichten > Mit Weiterbildenden Fernstudiengängen auf Erfolgskurs

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/19561/">Mit Weiterbildenden Fernstudiengängen auf Erfolgskurs </a>