Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 28. Juli 2014 

"Nichts über uns - ohne uns!" Menschen mit und ohne Behinderung miteinander im Gespräch

02.07.2003 - (idw) Universität zu Köln

115 /2003 (Behinderung)

"Nichts über uns - ohne uns!" Menschen mit und ohne Behinderung miteinander im Gespräch
Diskussion in der Reihe "Universität im Rathaus"

In der Reihe "Universität im Rathaus" steht im Juli das "Europäische Jahr der Menschen mit Behinderungen" im Blickpunkt. In der Veranstaltung "Nichts über uns - ohne uns!" Menschen mit und ohne Behinderung miteinander im Gespräch

am Montag, dem 14. Juli 2003, um 19 Uhr
im Historischen Rathaus der Stadt Köln
Portalsgasse (am Alter Markt), 50667 Köln

werden Professor Dr. Walther Dreher, Seminar für Geistigbehindertenpädagogik der Universität zu Köln, und Maria Marx, Mitarbeiterin der Gemeinnützigen Werkstatt Köln-Rodenkirchen, miteinander und mit dem Publikum diskutieren.

Die Deklaration von Madrid zum diesjährigen "Europäischen Jahr der Menschen mit Behinderungen" sagt: "Behinderte Menschen streben danach, auf allen Ebenen des Lebens dabei zu sein und das erfordert, daß alle Organisationen ihre Praktiken überprüfen, um sicherzustellen, daß sie so gestaltet sind, daß behinderte Menschen an ihnen teilhaben und von ihnen unterstützt werden können. ... Universitäten sollten Vorträge und Workshops organisieren ... mit dem Ziel der Bewußtseinsbildung." Die beiden Referenten nehmen diesen Appell auf und tauschen sich im gemeinsamen Gespräch - auch mit den Zuhörern - über mögliche Visionen und die Grenzen des Alltags aus.

Maria Marx wohnt in Köln und arbeitet seit dreißig Jahren in der Gemeinnützigen Werkstatt Köln-Rodenkirchen in der Küche. Sie setzt sich dafür ein, daß Behinderte und Nichtbehinderte im Einklang miteinander und füreinander leben. Walther Dreher ist Universitätsprofessor in der Heilpädagogischen Fakultät für den Förderschwerpunkt 'Geistige Entwicklung'. In gemeinsamen Seminaren ist sein Anliegen der gleichberechtigte Diskurs zwischen Menschen, die wir behindert nennen, und denen, die sich als nicht behindert verstehen.

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei; eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

(24 Zeilen à 60 Anschläge)
Verantwortlich: Eva Faresin

Unsere Presseinformationen finden Sie auch im World Wide Web unter http://www.uni-koeln.de/pi/.
uniprotokolle > Nachrichten > "Nichts über uns - ohne uns!" Menschen mit und ohne Behinderung miteinander im Gespräch

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/19586/">"Nichts über uns - ohne uns!" Menschen mit und ohne Behinderung miteinander im Gespräch </a>