Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 14. Oktober 2019 

Von der Ameisenkolonie managen lernen?

06.05.2010 - (idw) Deutsche Universität für Weiterbildung

Diskussionsabend an der Deutschen Universität für Weiterbildung über die Impulse von Evolutionsmanagement und Systemtheorie für das Management

Berlin, 6. Mai 2010. Am 26. Mai lädt die Deutsche Universität für Weiterbildung (DUW) zur Podiumsdiskussion Besser managen mit Darwin und Luhmann? Was Unternehmen von Evolutionsmanagement und Systemtheorie lernen können ein in Kooperation mit Dr. Otto Training & Consulting und dem Management Zentrum Witten (MZW). Die Auseinandersetzung mit diesen wissenschaftlichen Theorien hilft Managern, die Entwicklung ihres Unternehmens und das eigene Handeln zu reflektieren, sagt Prof. Dr. Ada Pellert. Die Präsidentin der DUW moderiert die Podiumsdiskussion. Über die Bedeutung von Evolutionsmanagement und Systemtheorie für das Management diskutieren drei Experten: Dr. Klaus-Stephan Otto, Geschäftsführer von Dr. Otto Training & Consulting, Dr. Thomas Endres, CIO der Deutschen Lufthansa AG und Torsten Groth Geschäftsführer des Management Zentrums Witten.

Unternehmen lernen von Darwin und Luhmann

Ein Blick in die Natur kann Unternehmen bei Veränderungsprozessen helfen: Wie die Arten im Laufe der Evolution müssen sie sich ständig an neue Bedingungen anpassen und weiterentwickeln. Ameisenkolonien sind vorbildliche Beispiele für Verständigung in großen Systemen. Was aber können Topmanager daraus lernen? Die Systemtheorie beschreibt die Spielregeln einer Organisation und spricht der Kommunikation eine zentrale Rolle im Unternehmen zu. Wie sich Theorien sozialer und biologischer Systeme ergänzen, voneinander unterscheiden und was Manager daraus in ihrer Berufspraxis anwenden können, beleuchtet die Podiumsdiskussion.

Alle Management-Interessierten sind herzlich eingeladen, mit zu diskutieren.

Diskussionsabend:
Besser managen mit Darwin und Luhmann? Was Unternehmen von Evolutionsmanagement und Systemtheorie lernen können

Wann:
26. Mai 2010, 18:00 bis 20:00 Uhr

Wo:
Deutsche Universität für Weiterbildung (DUW)
Pacelliallee 55, 14195 Berlin-Dahlem

Anmeldung:
per E-Mail an event@duw-berlin.de
Teilnahme ist kostenfrei.

Die Deutsche Universität für Weiterbildung (DUW) mit Sitz in Berlin bietet wissenschaftliche Weiterbildung für Berufstätige mit erstem Studienabschluss. Das Fernstudienangebot der staatlich anerkannten Weiterbildungsuniversität umfasst Masterstudiengänge in den Departments Wirtschaft und Management, Bildung, Gesundheit und Kommunikation sowie weiterbildende Zertifikatsprogramme. Das flexible Blended-Learning-Studiensystem und die individuelle Betreuung ermöglichen es DUW-Studierenden, das Studium mit Privatleben und Beruf zu vereinbaren. Gesellschafter der DUW sind die Freie Universität Berlin und die Stuttgarter Klett Gruppe. Als Public-Privat-Partnership steht die DUW für wissenschaftliche Qualität, Arbeitsmarktnähe und Dienstleistungsorientierung.

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:
Pressebüro der Deutschen Universität für Weiterbildung
Annika Noffke
Telefon: 030/2000 306 106
E-Mail: annika.noffke@duw-berlin.de
http://www.duw-berlin.de/de/presse.html
Weitere Informationen: http://www.duw-berlin.de/de/aktuelles/news.html Anhang
Einladung zum Diskussionsabend am 26.05.2010 (mit Anmeldefax)
uniprotokolle > Nachrichten > Von der Ameisenkolonie managen lernen?
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/196900/">Von der Ameisenkolonie managen lernen? </a>