Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 20. Juli 2019 

Merkel trifft DAAD-Preisträger: "Ich hoffe, Sie fühlen sich wohl hier in Deutschland"

06.05.2010 - (idw) Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V.

Bonn, 06.05.2010. Adasha Kanchana hat zwei Hochschulabschlüsse, spielt drei Instrumente, komponiert, dichtet, malt, fotografiert und gründete eine Nicht-Regierungsorganisation in seiner Heimat Indien. Der ist einer von 20 ausgewählten internationalen Studierenden, die für ihr herausragendes akademisches und soziales Engagement mit dem Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) ausgezeichnet wurden. Heute Nachmittag trafen sie Bundeskanzlerin Angela Merkel. "Ich hoffe, Sie fühlen sich wohl hier in Deutschland", begrüßte die Bundeskanzlerin ihre Gäste. So unterschiedlich die individuellen Lebenserfahrungen sind, so breitgefächert ist das Engagement, für das die Studierenden von ihren jeweiligen deutschen Gasthochschulen ausgezeichnet wurden: Ein chinesischer Psychologie-Student betreut nach dem verheerenden Erdbeben in seiner Heimatprovinz Sichuan Opfer, ein Maschinenbauer aus der Türkei kümmert sich in einem Stuttgarter Studentenwohnheim um seine ausländischen Kommilitonen und eine Russin, die "Deutsch als Fremdsprache" studiert, bietet Asylbewerbern in Jena ihre Dolmetscherfähigkeiten an. Das sind drei Beispiele für engagierte ausländische Studierende, die deutsche Hochschulen bereichern.

Die 20 Preisträger aus allen Erdteilen interessieren sich für Politik in Deutschland, sie möchten erfahren, was eine gute Demokratie ausmacht und welche Werte in einer freien Gesellschaft gefördert werden sollten. Themen, die im Bundeskanzleramt zur Sprache kamen, waren u.a. Gleichstellung von Frauen und Männern und die Millenium-Development-Ziele.

Mit dem DAAD-Preis zeichnen jährlich fast 200 deutsche Hochschulen nach eigener Auswahl internationale Studierende aller Fächer aus. Der mit 1.000 EUR dotierte Preis wird vom Auswärtigen Amt finanziert.

Kontakt:
Stephanie Knobloch, DAAD, Referatsleiterin Betreuungsprogramme
Tel: 0228 / 882-573, E-Mail: knobloch@daad.de

Leiterin Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit
Francis Hugenroth
Tel: 0228 / 882-454
Fax: 0228 / 882-659
E-Mail: presse@daad.de
www.daad.de
Kennedyallee 50
D 53175 Bonn

uniprotokolle > Nachrichten > Merkel trifft DAAD-Preisträger: "Ich hoffe, Sie fühlen sich wohl hier in Deutschland"
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/196939/">Merkel trifft DAAD-Preisträger: "Ich hoffe, Sie fühlen sich wohl hier in Deutschland" </a>