Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 19. August 2019 

DOK.fest München startet Video-Sendung DOK.blog produziert von der MHMK

07.05.2010 - (idw) Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation

Beim 25. Jubiläum des Internationalen Dokumentarfilmfests in München (5. - 12. Mai) gibt es ein neues Medienformat. Studierende der Hochschule für Medien und Kommunikation (MHMK) berichten mit der täglichen Video-Sendung DOK.blog aktuell über das DOK.fest und wollen so mehr Menschen für das Dokumentarische begeistern. Das DOK.fest München hat ein neues Format auf seiner Website, den DOK.blog. Die tägliche Video-Sendung berichtet vom 5.- 12. Mai 2010 aktuell über das Festival und das Filmprogramm. Produziert wird der DOK.blog von der Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation (MHMK) in Kooperation mit dem Internationalen Dokumentarfilmfest München. Die Beiträge umfassen Interviews mit Filmemachern und Festivalgästen, Filmkritiken und die tägliche Glosse von Schauspieler und Regisseur Marcus Morlinghaus.

Wir wollen mehr Menschen für das Dokumentarische begeistern und neues, junges Publikum gewinnen, so der künstlerische Leiter Daniel Sponsel, der mit Christian Pfeil an einer Neuausrichtung des Festivals arbeitet. Als innovative Medienhochschule engagiert sich die MHMK gerne bei diesem Vorhaben. Und hat das neue Medienformat DOK.blog mit der Festivalleitung entwickelt, ergänzt Mathias Allary, der den Studiengang Film und Fernsehen an der MHMK leitet.

Die 12 Münchner Filmstudierenden entwickelten den DOK.blog in ihrem Seminar Imagefilm. Die Viertsemester lernten das praktische Umsetzen von Themen und Beiträgen mit werblichem und imagebildendem Charakter. Nun entwickeln sie die Konzepte der Beiträge, führen Interviews, drehen, schneiden und texten meist tagesaktuell. Die Postproduktion unterstützt ein Kommilitone eines höheren Semesters. Das ist ein ungewöhnliches Format, das frisch und locker die Festivalatmosphäre einfangen und zur neuen Ausrichtung des Filmfests beitragen soll, so Projektleiterin Katrin John, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Studiengang Film und Fernsehen.

Das internationale Dokumentarfilm Festival München präsentiert zum 25. Mal künstlerisch herausragende und gesellschaftlich relevante Filme aus dem In- und Ausland. Medienpartner sind der Bayerische Rundfunk, arte, Abendzeitung und in münchen. www.dokfest-muenchen.de

Medienkontakt // Jessica Schallock // j.schallock (at) macromedia.de // 089.544 151-873

Über die MHMK
Die MHMK (Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation) ist mit ca. 1.500 Studierenden und 65 Professoren die größte private Medienhochschule Deutschlands. Ihr Anspruch ist es, ihre Studierenden nicht nur fachlich und methodisch auszubilden, sondern sie in ihrer persönlichen Entwicklung zu fördern. Die MHMK bietet in München, Stuttgart, Köln, Hamburg und Berlin Bachelor- und Masterstudiengänge, die das gesamte Spektrum der Konzeption, Gestaltung, Produktion und das Management von Medien abdecken. Das Bachelorstudium ist in den Fächern Digitale Medienproduktion, Film und Fernsehen, Journalistik und Medienmanagement mit insgesamt berufsqualifizierenden 15 Studienrichtungen möglich. Zum Herbst 2009 wurde die Master School eröffnet, mit den englischsprachigen Studiengängen Media and Design sowie Media and Communication Management. Alle Studiengänge sind durch die Akkreditierungsagenturen FIBAA bzw. Acquin zertifiziert. Mehr unter www.mhmk.de.
Weitere Informationen: http://www.dokfest-muenchen.de - DOK.blog auf der Startseite der DOK.fest Website
uniprotokolle > Nachrichten > DOK.fest München startet Video-Sendung DOK.blog produziert von der MHMK
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/196974/">DOK.fest München startet Video-Sendung DOK.blog produziert von der MHMK </a>