Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 16. Juni 2019 

Förderpreis mit Nordhäuser Straße

07.05.2010 - (idw) Fachhochschule Erfurt

Dipl.-Ing. (FH) Katrin Döller, Absolventin der Fachrichtung Bauingenieurwesen an der Fachhochschule Erfurt, hat für ihre Diplomarbeit den diesjährigen Förderpreis des BiW Bildungswerk BAU Hessen-Thüringen e.V. erhalten.

Im Rahmen ihrer Abschlussarbeit hatte Frau Döller drei verschiedene Varianten zur Revitalisierung der Nordhäuser Straße in Erfurt untersucht. Ihr ging es darum, die Verkehrssituation und die Wohnqualität für die dortigen Anwohner zu verbessern. Ein wesentlicher Gesichtspunkt war dabei die Anlehnung an das historische Bild einer Straße der Gründerzeit mit Baumalleen und grünen Vorgärten.
Die Arbeit wurde von Herrn Spitzbart vom Tiefbau- und Verkehrsamt der Stadt Erfurt begleitet. Dort werden die Ergebnisse der Arbeit zurzeit durch eigene Untersuchungen ergänzt. Im Jahre 2012 soll voraussichtlich die Entscheidung fallen, welche der untersuchten Varianten umgesetzt werden soll.

Neben Frau Döller erhielten auch die Masterthesen von M.Eng. Jens Rottig und M.Eng. Markus Wand Förderpreise. Herr Rottig hatte in seiner Arbeit vergleichende Untersuchungen zu weitgespannten Deckensystemen angestellt, während Herr Wand Hochwasserschutzmaßnahmen an der Werra untersuchte.

Der Förderpreis des BiW Bildungswerk BAU Hessen-Thüringen e.V. wurde in diesem Jahr bereits zum 13. Mal für Absolventen der Fachrichtung Bauingenieurwesen vergeben. Er würdigt insbesondere den Praxisbezug der Abschlussarbeiten.

Prof. Dr. Helmut Haenes

uniprotokolle > Nachrichten > Förderpreis mit Nordhäuser Straße
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/197023/">Förderpreis mit Nordhäuser Straße </a>