Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 31. Oktober 2014 

Themenabend "Nanotechnologie in unserer Gesellschaft". Filmpremiere und Diskussion am 18. Mai

11.05.2010 - (idw) Akademie der Wissenschaften in Hamburg

Am Dienstag, 18. Mai 2010 lädt die Akademie der Wissenschaften zur öffentlichen Vorstellung ihres Informationsfilmes Nanotechnologie. Kleine Teilchen, große Wirkung ein. Im Anschluss an die Filmvorführung vertiefen Nanophysiker und Mediziner die Fragen, die im Film angesprochen werden. Die Veranstaltung beginnt um 19.00 Uhr und findet in den Baseler Hof Sälen, Esplanade 15, 20354 Hamburg, statt. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen und Anmeldung auf http://www.awhamburg.de Am Dienstag, 18. Mai 2010 lädt die Akademie der Wissenschaften zur öffentlichen Vorstellung ihres Informationsfilmes Nanotechnologie. Kleine Teilchen, große Wirkung ein. Im Anschluss an die Filmvorführung vertiefen Nanophysiker und Mediziner die Fragen, die im Film angesprochen werden. Die Veranstaltung beginnt um 19.00 Uhr und findet in den Baseler Hof Sälen, Esplanade 15, 20354 Hamburg, statt. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen und Anmeldung auf www.awhamburg.de

Was ist eigentlich Nanotechnologie? Wie wird Nanotechnologie unsere Gesellschaft verändern? Wissenschaftler sprechen von sich selbst reparierende Materialien, stellen neue energiesparende Technologien in Aussicht, sogar zur Früherkennung und Heilung von Krebs soll Nanotechnologie beitragen. Ist das alles nur Zukunftsmusik oder schon bald Realität?

Die Akademie der Wissenschaften in Hamburg hat zu diesen Fragen einen Informationsfilm erstellt, der vor allem Schulen, aber auch der interessierten Öffentlichkeit kostenlos zur Verfügung gestellt wird. In 25 Minuten erläutern darin Expertinnen und Experten Hamburger Wissenschaftseinrichtungen die Grundlagen und Anwendungsmöglichkeiten der Nanotechnologie und diskutieren deren Chancen und Risiken. Bei der ersten öffentlichen Filmvorführung am 18. Mai 2010 sind die Hamburger Nanowissenschaftler Prof. Horst Weller und Prof. Roland Wiesendanger sowie der Radiologe Prof. Gerhard Adam (UKE) anwesend, diskutieren und stellen sich den Fragen des Publikums.

Seit 2005 besteht an der Akademie die Arbeitsgruppe Zukunftsfeld Nanotechnologie: Bedeutung und Auswirkungen in Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft, die sich mit interdisziplinären der Nanotechnologie beschäftigt. Der Dialog mit der Öffentlichkeit ist der Gruppe ein besonders Anliegen: Sie hat in der Vergangenheit bereits mehrere Veranstaltungen durchgeführt, so u.a. Bürgerdialog Nanocare im Frühjahr 2008.

Der Akademie der Wissenschaften in Hamburg (gegründet 2004) gehören herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Norddeutschland an. Sie versteht sich als klassenlose Arbeitsakademie: Ihre Mitglieder konzipieren und bearbeiten interdisziplinäre Projekte zu wissenschaftlichen Grundlagenproblemen und gesellschaftlich bedeutenden Zukunftsfragen. Die Akademie fördert die Zusammenarbeit zwischen Fächern, Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen in der Region und engagiert sich für den Dialog zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit. Die Grundausstattung der Akademie wird finanziert aus Mitteln der Freien und Hansestadt Hamburg. Präsident der Akademie ist Prof. Dr. Heimo Reinitzer.

Programm

Begrüßung und Einführung
Prof. Dr. Heimo Reinitzer, Präsident der Akademie der Wissenschaften in Hamburg
Prof. Dr. Horst Weller, Sprecher der Arbeitsgruppe Zukunftsfeld Nanotechnologie der Akademie

Premiere des Informationsfilms Nanotechnologie Kleine Teilchen große Wirkung
Eine Produktion von frameconcept, Hamburg im Auftrag der Akademie der Wissenschaften in Hamburg und dem Exzellenzcluster Nanotechnologie in der Medizin an der Universität Hamburg

Podiumsdiskussion
Prof. Dr. Horst Weller, Institut für Physikalische Chemie, Universität Hamburg und Centrum für Angewandte Nanotechnologie, Sprecher der Arbeitsgruppe Zukunftsfeld Nanotechnologie der Akademie
Prof. Dr. Roland Wiesendanger, Institut für Angewandte Physik und Zentrum für Mikrostrukturforschung, Universität Hamburg, Stv. Sprecher der Arbeitsgruppe Zukunftsfeld Nanotechnologie der Akademie

Prof. Dr. Gerhard Adam, Klinik und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Moderation: Dr. Axel Goehler, newmex Consulting, Hamburg

Kontakt:
Dr. Annette Wiesheu, Referentin für Veranstaltungen und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. +49/40/42 94 86 69-20
E-Mail annette.wiesheu@awhamburg.de
www.awhamburg.de
Weitere Informationen: http://www.awhamburg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Themenabend "Nanotechnologie in unserer Gesellschaft". Filmpremiere und Diskussion am 18. Mai
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/197179/">Themenabend "Nanotechnologie in unserer Gesellschaft". Filmpremiere und Diskussion am 18. Mai </a>