Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 2. Oktober 2014 

Empfang für die erfolgreichen Jenaer Fußballerinnen

18.05.2010 - (idw) Friedrich-Schiller-Universität Jena

Einladung zum Pressetermin am Donnerstag (20. Mai), 18.30 Uhr im Scala Jena (18.05.10) Die Fußballerinnen vom FCR Duisburg 2001 haben das DFB-Pokal-Finale 7:0 gewonnen 2009 gegen den aktuellen deutschen Meister Turbine Potsdam. Das Finale 2010 gewannen die Duisburgerinnen auch mit einem knappen 1:0 gegen den FF USV Jena. Dank einer großen kämpferischen Mannschaftsleistung und der auf Weltniveau agierenden Torfrau Jana Burmeister konnten die Jenaerinnen zwar traurig, aber hoch erhobenen Hauptes das Kölner Stadion, wo erstmals das Pokal-Finale der Frauen ausgetragen wurde, verlassen.

Dass die Frauen eine großartige Leistung gezeigt haben und ein würdiger Botschafter von Stadt und Universität Jena waren, davon sind auch die Förderer des Jenaer Frauenfußballs überzeugt. Um den Spielerinnen, ihren Trainern und Betreuern zu danken, richten daher Stadt und Universität einen Empfang aus, zu dem die Medien herzlich eingeladen sind.

Er findet statt am
Donnerstag, dem 20. Mai 2010
um 18.30 Uhr
im Restaurant Scala, Neue Mitte Jena (Leutragraben 1).

Anwesend sein werden neben Spielerinnen und Trainerin Heidi Vater u. a. Geschäftsführer Dr. Ralf Schmidt-Röh, Oberbürgermeister Dr. Albrecht Schröter sowie Uni-Rektor Prof. Dr. Klaus Dicke.

Zu diesem Pressegespräch laden wir Journalistinnen und Journalisten herzlich ein und würden uns über Ihre Anwesenheit sehr freuen.
Bitte melden Sie sich zu diesem Pressetermin an unter Tel. 03641 / 931030 oder per E-Mail an: presse[at]uni-jena.de.
Weitere Informationen: http://www.jena.de http://www.uni-jena.de
uniprotokolle > Nachrichten > Empfang für die erfolgreichen Jenaer Fußballerinnen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/197585/">Empfang für die erfolgreichen Jenaer Fußballerinnen </a>