Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 26. Juli 2014 

GESIS setzt auf Open Access im neuen SOWIPORT

19.05.2010 - (idw) GESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften

Relaunch des Fachportals sowiport Recherchen in der Literaturdatenbank SOLIS jetzt kostenfrei konsequente Open Access-Strategie bei GESIS. Das sozialwissenschaftliche Fachportal SOWIPORT ist jetzt im GESIS-Design und mit verbesserter Suchtechnologie und Nutzerfreundlichkeit online gegangen. Unter www.gesis.org/sowiport präsentiert es die gebündelten Informationen aus den Sozialwissenschaften übersichtlich, schnell und unkompliziert.
"Mit dem neuen SOWIPORT sind wir noch besser, das Angebot fügt sich einheitlich in das neue GESIS-Gewand, ist besser für unsere Nutzerinnen und Nutzer - und wir sind technologisch auf dem neusten Stand und setzen Standard Open Source Software ein", beschreibt Professor York Sure, Präsident von GESIS, den Relaunch.
Als Sahnehäubchen ist die Literaturdatenbank SOLIS, bisher in ihrer ganzen Funktionalität nur über kostenpflichtige Abonnements oder Host zu nutzen, als Herzstück von sowiport nun für alle Nutzer frei zugänglich. Damit setzt GESIS seine Open Access-Politik für die Sozialwissenschaften fort und bietet mit der traditionell frei zugänglichen Projektdatenbank SOFIS und dem Social Science Open Access Repository (SSOAR) ein attraktives Volltextangebot.
SOWIPORT bringt wissenschaftliche Informationen aus verschiedenen Quellen an einem Punkt zusammen: von Literatur über Forschungsprojekte bis hin zu Neuigkeiten aus den Sozialwissenschaften stehen diese hier vernetzt zur Verfügung. Vor allem die Literaturdatenbank SOLIS ist dem recherchierenden Forscher von besonderem Nutzen. Sie enthält über 400.000 Literaturnachweise zu Soziologie, Politikwissenschaft, den Methoden der Sozialwissenschaften, angrenzenden sowie interdisziplinären Gebieten der Sozialwissenschaften. Jährlich kommen zwischen 16.000 und 18.000 neue Nachweise hinzu. Die Veröffentlichungen sind mit dem Thesaurus Sozialwissenschaften erschlossen und mit Abstracts versehen.
SOLIS wird von GESIS in Kooperation mit zahlreichen Partnereinrichtungen, wie dem Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit, den Herausgebern der Zeitschrift für Politikwissenschaft und dem Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung produziert.
SOLIS, SOFIS und SSOAR sind in SOWIPORT komfortabel recherchierbar. Über SOWIPORT bietet GESIS damit in Kooperation mit seinen Partnern - dem Deutschen Zentrum für Altersfragen, dem Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen, der Friedrich-Ebert-Stiftung, der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln sowie dem Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung - ein breites Spektrum an hochwertigen, gut erschlossenen und frei verfügbaren Informationen zu den Sozialwissenschaften.

Ansprechpartner:
SOWIPORT-Team:
Peter Mutschke, GESIS-Abteilung Informationelle Prozesse in den Sozialwissenschaften, E-Mail: peter.mutschke@gesis.org
Udo Riege, GESIS-Abteilung Fachinformation für die Sozialwissenschaften, E-Mail: udo.riege@gesis.org

Pressekontakt:
Kerstin Hollerbach
GESIS-Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften
Stabsstelle Kommunikation
Hausadresse: B2,1, 68159 Mannheim
Postadresse: Postfach 12 21 55, 68072 Mannheim
Telefon: 0621-1246-174
Fax: 0621-1246-185
Mail: kerstin.hollerbach@gesis.org
www.gesis.org

GESIS Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften ist die Infrastruktureinrichtung für die Sozialwissenschaften und unterstützt wissenschaftliches Arbeiten durch die Bereitstellung entsprechender Beratungen, Daten und Informationen. Aufbauend auf umfangreichen Forschungsprogrammen bietet GESIS Dienstleistungen zu Daten (Archivierung, Bereitstellung, Aufarbeitung, Recherche, Dauerbeobachtung), Methoden (Beratung, Entwicklung komplexer Methoden) und Fachinformationen (Datenbanken mit Informationen zu sozialwissenschaftlicher Literatur und zu Forschungsaktivitäten). Ein weiterer Service sind die GESIS-Portale, in denen sozialwissenschaftliche Informationen und Daten einfach und nutzerfreundlich zugänglich gemacht werden. GESIS ist ein Institut der Leibniz-Gemeinschaft und u.a. an wichtigen europäischen Projekten wie den European Social Survey, dem europäischen Archivverbund CESSDA und dem OECD-Projekt Programme for the International Assessment of Adult Competencies (PIAAC) beteiligt.

Weitere Informationen: http://www.gesis.org/sowiport - Das sozialwissenschaftliche Fachportal SOWIPORT
uniprotokolle > Nachrichten > GESIS setzt auf Open Access im neuen SOWIPORT
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/197661/">GESIS setzt auf Open Access im neuen SOWIPORT </a>