Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 31. März 2020 

Gerechter Krieg gerechter Friede

27.05.2010 - (idw) Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Vorlesungsreihe thematisiert Friedensethik und Afghanistan-Krieg Das Thema Friedensethik ist angesichts der Diskussion um den Afghanistan-Krieg hochaktuell. Die Denkschriften der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) sprechen etwa von einer Rechtsbefolgungsethik, beziehungsweise von in Ausnahmen gerechtfertigter rechtserhaltender Gewalt. Doch welches Recht wird in Afghanistan erhalten? Und anhand welcher ethischen Grundlagen kann militärische Gewalt legitimiert werden? Mit dieser Problematik beschäftigt sich eine dreiteilige Vorlesungsreihe, die im Rahmen des interdisziplinären Seminars Gerechter Krieg gerechter Friede an der Universität Bamberg stattfindet.

Den Anfang macht Dr. Michael Haspel von der Evangelischen Akademie Thüringen und der Friedrich-Schiller-Universität Jena am Dienstag, den 1. Juni, um 20 Uhr im Hörsaal 025, An der Universität 2. In seinem Vortrag Friedensethik zwischen Rechtsethik und Ethik des Politischen. Reflexionen anlässlich des Afghanistan-Krieges zeichnet er kurz die Entwicklung der Friedensethik nach und analysiert die gegenwärtigen Herausforderungen anhand des Afghanistan-Krieges. Haspels These: Die Friedensethik muss aufgrund der Internationalen Beziehungen wieder stärker als Ethik des Politischen gestaltet werden. Da politisches Handeln niemals vollständig rechtlich abgeleitet werden kann, müssen grundlegende Kriterien dafür entwickelt werden, um in komplexen Situationen verantwortliche Entscheidungen treffen zu können.

Die Vorlesungsreihe wird von der Dietrich-Bonhoeffer-Forschungsstelle für Öffentliche Theologie und den am Seminar beteiligten Lehrstühlen für Evangelische Theologie, Philosophie II und Politikwissenschaften I der Universität Bamberg veranstaltet und am 7. und 13. Juli fortgesetzt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Die weiteren Termine im Einzelnen:

7. Juli: Friedensmission in Afghanistan? Eine empirische Untersuchung, Referent: Jan Köhler (FU Berlin), Raum 126N, Markusplatz 3, 12 Uhr.

13. Juli: Vom gerechten Krieg zum gerechten Frieden. Zur Entwicklung der evangelischen Friedensethik, Referent: Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Huber (Berlin), Hörsaal 025, An der Universität 2, 20 Uhr.

uniprotokolle > Nachrichten > Gerechter Krieg gerechter Friede
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/198138/">Gerechter Krieg gerechter Friede </a>