Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. April 2014 

Lange Nacht der Wissenschaften am 5. Juni: Leben in der Hauptstadt

01.06.2010 - (idw) Freie Universität Berlin

In der Langen Nacht am 5. Juni 2010 erfahren Besucher an der Freien Universität Neues über fremde Kulturen und ferne Planeten aber auch mehr über die Stadt, in der sie leben: Gleich mehrere Veranstaltungspunkte nehmen Bezug auf Berlin und das Leben der Menschen in der Hauptstadt. Die Besucher erwarten Konzerte, Architekturführungen, Vorträge und Diskussionsrunden. Sinfonien und Sonntage in Berlin
Das Sinfonieorchester des Collegium Musicum der Freien Universität und der Technischen Universität entführt die Besucher in die goldenen Zwanziger Jahre. Es zeigt Ausschnitte aus dem Stummfilm Berlin. Die Sinfonie der Großstadt von Walther Ruttmann aus dem Jahr 1927 und führt dazu eine 1995 entstandene Filmkomposition von Mark-Andreas Schlingensiepen auf. Das Seminar für Filmwissenschaft geht mit einem Vortrag und Ausschnitten aus dem Film Menschen am Sonntag von Robert Siodmak aus dem Jahr 1930 auf die Lebensformen der Menschen Berlins und die Poetik des Alltags in der Stadt ein.
Konzert 19.00, 20.00 und 21.00 Uhr, jeweils 30 Minuten, Vortrag 19.30 Uhr
Henry-Ford-Bau, Garystraße 3537

Architekturhistorischer Spaziergang Universitätsarchiv und Kunsthistorisches Institut der Freien Universität stellen bei einem abendlichen Spaziergang über den Campus architektur-, kultur- und zeitgeschichtlich interessante Gebäude namhafter Architekten vor.
Einstündige Führungen um 17.30, 19.00 und 20.30 Uhr
Treffpunkt im Foyer des Henry-Ford-Bau, Garystraße 3537

Besichtigung der Philologischen Bibliothek und Poeten-Lounge
Für eine Besichtigung der Philologischen Bibliothek The Brain nach Entwürfen von Lord Norman Foster stehen Besuchern während der Langen Nacht Audioguides zur Verfügung. Außerdem veranstaltet die Friedrich-Schlegel-Graduiertenschule hier eine Poeten-Lounge.
Von 17.00 bis 1.00 jeweils halbstündige Besichtigungen
Poeten-Longe: Podiumsdiskussion zum Thema Die Niederungen der Unterhaltung auf der Höhe der Kunst?, 21.00 Uhr, Habelschwerdter Allee 45, Ebene 3

Was bedeutet uns der Tag der Deutschen Einheit?
Dieser Frage nähert sich der Masterstudiengang Public History am Friedrich-Meinecke-Institut aus verschiedenen Perspektiven und lädt in einer Ausstellung zum gemeinsamen Nachdenken ein.
17.001.00 Uhr: Ausstellung und Diskussionen
Habelschwerdter Allee 45, Raum JK 24/140

Allgemeine Informationen zur Langen Nacht der Wissenschaften:

Termin: Samstag, 5. Juni 2010, 17.00 bis 1.00 Uhr
Mehr im Internet unter: www.fu-berlin.de/langenacht
Telefonische Hotline bis 5. Juni 2010 unter: (030) 28 49 38 47
Programmhefte mit Lageplan können im Internet heruntergeladen werden unter: www.fu-berlin.de/sites/langenacht/2010/media/LNdW-2010-FU-Programm.pdf
Sie liegen außerdem in rund 200 Berliner und Potsdamer Einrichtungen aus.

Tickets und Preise: Für Erwachsene 12 Euro (im Vorverkauf bis 4. Juni 10 Euro); ermäßigte Tickets kosten 8 Euro (im Vorverkauf 6 Euro); Familienticket: 24 Euro (im Vorverkauf 20 Euro, bis max. 5 Pers., davon bis 2 Erwachsene); Kinder bis 6 Jahre: Eintritt frei; Spät-Ticket: 5 Euro (Verkauf an Abendkassen ab 23.00 Uhr).

Vorverkauf: ab sofort bei allen Fahrscheinverkaufsstellen, Kundenzentren und Fahrscheinautomaten der S-Bahn und der BVG
Vorverkauf online: läuft noch bis zum 1. Juni 2010 unter www.langenachtderwissenschaften.de (1,55 Aufschlag, inkl. Porto).
Buslinien: www.fu-berlin.de/sites/langenacht/2010/praktisches/busshuttles/index.html

uniprotokolle > Nachrichten > Lange Nacht der Wissenschaften am 5. Juni: Leben in der Hauptstadt
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/198400/">Lange Nacht der Wissenschaften am 5. Juni: Leben in der Hauptstadt </a>