Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 2. August 2014 

Wohin geht die Geschlechterpolitik der EU? Bilanz und Perspektiven im Bereich Arbeitsmarkt und Beschäftigung

03.06.2010 - (idw) Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Antworten auf diese und andere themenbezogenen Fragen gibt die Summer School des Harriet Taylor Mill-Instituts der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin Wenn vom 16. Juli bis zum 23. Juli 2010 die Summer School ihre Pforten öffnet, werden Fragen wie Welche Entwicklung nimmt die Gleichstel-lungspolitik der EU?, Welchen Einfluss haben darauf Faktoren wie die Er-weiterung der Gemeinschaft um die mittel- und osteuropäischen Länder oder die Finanzkrise?, Wie definiert das EU-Recht Gleichheit? und Welche Bedeutung hat die Ausweitung des Gleichstellungsanspruchs über das Geschlecht hinaus? eine zentrale Rolle spielen.

Plenarvorträge und Arbeitsgruppen bieten den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Gelegenheit Bilanz zu ziehen sowie ein Forum für Austausch und Zusammenarbeit. Begleitet wird die Veranstaltung von renommierten Referentinnen und Referenten aus europäischen und nationalen Arbeits-kontexten. Teilnehmen können Interessierte aus der Wissenschaft, aus politischen Institutionen und NGOs sowie Studierende verschiedener Disziplinen.

Ziel der Summer School ist es, den Austausch über die weiteren Perspektiven der Geschlechterpolitik der Europäischen Union voranzutreiben und neueste Ergebnisse aus Forschung und Praxis zur Diskussion stellen.
Weitere Informationen: http://summerschool.harriet-taylor-mill.de
uniprotokolle > Nachrichten > Wohin geht die Geschlechterpolitik der EU? Bilanz und Perspektiven im Bereich Arbeitsmarkt und Beschäftigung
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/198570/">Wohin geht die Geschlechterpolitik der EU? Bilanz und Perspektiven im Bereich Arbeitsmarkt und Beschäftigung </a>