Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. Dezember 2014 

Das Herbarium kehrt aus der Kälte zurück

10.06.2010 - (idw) Friedrich-Schiller-Universität Jena

Einladung zum Pressetermin am Montag (14. Juni), 10.00 Uhr im Uni-Hauptgebäude Jena (10.06.10) Ein kleiner Käfer hat vor einigen Wochen die Wissenschaftler des Herbarium Haussknecht der Universität Jena in große Sorgen versetzt. Tabakkäfer hatten die wertvolle Sammlung gepresster und getrockneter Pflanzen, die zu den größten in Deutschland gehört, befallen.

Die Jenaer Universität hat damals umgehend reagiert und ihren Kultur- und Forschungsschatz sofort in Kühlhäuser in Erfurt ausgelagert. Dort wurden die Pflanzen der Sammlung tiefgefroren, um dem Käfer und seinen Larven den Garaus zu machen. Parallel sind die Räumlichkeiten des Herbariums desinfiziert worden.

Anfang nächster Woche wird die Sammlung zurück an der Universität erwartet. Vom Ende der erfolgreichen Rettungsaktion, die ohne große Verluste verlaufen ist, können sich die Medien selber überzeugen. Wir laden interessierte Journalistinnen und Journalisten zu diesem Termin herzlich ein.

Er findet statt am
Montag, dem 14. Juni 2010
um 10.00 Uhr
im großen Innenhof des Uni-Hauptgebäudes (Fürstengraben 1).

Bitte melden Sie sich zu diesem Pressetermin an unter Tel. 03641 / 931030 oder per E-Mail an: presse[at]uni-jena.de.
Weitere Informationen: http://www.uni-jena.de/PK_Termine.html - weitere Pressekonferenzen an der Universität Jena.
uniprotokolle > Nachrichten > Das Herbarium kehrt aus der Kälte zurück
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/198988/">Das Herbarium kehrt aus der Kälte zurück </a>