Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 24. April 2014 

Infoabend zum Bachelor of Arts Business and Information Systems an der RFH: Wirtschaftsinformatiker sind gefragt an Schnittstell

15.06.2010 - (idw) Rheinische Fachhochschule Köln

Die Rheinische Fachhochschule Köln lädt zu einem Informationsabend des Bachelorstudiengangs Wirtschaftsinformatik am Donnerstag, den 24. Juni 2010 um 18 Uhr ein. Welche Themen beschäftigen die Studierenden der Wirtschaftsinformatik? Wie gestalten sie schon während des Studiums ihre Zukunft? Diese und andere Fragen stehen im Mittelpunkt des Informationsabends, zu dem die Rheinische Fachhochschule Köln (RFH) am Donnerstag, 24. Juni 2010, 18.00 Uhr, einlädt. Die Veranstaltung findet statt in der RFH, Schaevenstraße 1 a/b, 50676 Köln, Raum S-109. Die Studiengangsleiter stellen das Studium zum Wirtschaftsinformatiker mit dem Abschluss Bachelor of Arts Business and Information Systems vor. In Vollzeit dauert das Studium sechs, in der Abendform acht Semester. Das Studium endet mit der Bachelorprüfung und der Bachelor-Thesis.

Am Anfang stellt sich die Frage: Warum sollte ich Wirtschaftsinformatik studieren? Und am Ende: Was hat mir das Studium gebracht? Informatik und Betriebswirtschaft kombinieren, interdisziplinär zu denken und Probleme handlungsorientiert zu lösen, das sind Fertigkeiten, die mehr denn je gefragt sind. Das macht das Studium spannend, berichten Absolventen: "Welches Unternehmen kann heute noch ohne bedarfsgerecht eingerichtete und flexibel ausbaubare Informations- und Kommunikationstechnik überleben?" Die Quote derer, die im Anschluss an das Studium den zeitnahen Einstieg in das Berufsleben schaffen, ist überdurchschnittlich hoch. Auch für berufsbegleitend Studierende erweist sich das Konzept als zielführend. IT-Kenntnisse in Verbindung mit BWL sind der Schlüssel zum Erfolg an den Schnittstellen der Unternehmen, wo die Computerspezialisten den Experten in Fertigung, Planung, Marketing, CRM oder Controlling maßgeschneiderte Lösungen schaffen sollen.

Das Studium an der RFH ist interdisziplinär angelegt. Es umfasst etwa 50 Prozent IT Studienfächer und gut 40 Prozent betriebswirtschaftliche und juristische Studieninhalte. Zusätzlich zur breiten Wissensbasis vermitteln die Professoren und Dozenten eine Reihe von "soft skills" wie Team- und Kommunikationsfähigkeiten.

Weitere Infos: www.rfh-koeln.de oder bei den Studienberatern Peter Nell oder Constanze Gutzeit (Tel.: 0221/20 30-228).
Weitere Informationen: http://www.rfh-koeln.de
uniprotokolle > Nachrichten > Infoabend zum Bachelor of Arts Business and Information Systems an der RFH: Wirtschaftsinformatiker sind gefragt an Schnittstell
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/199247/">Infoabend zum Bachelor of Arts Business and Information Systems an der RFH: Wirtschaftsinformatiker sind gefragt an Schnittstell </a>