Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

Süddeutsches AO-Seminar

08.07.2003 - (idw) Universität Ulm

24. Süddeutsches AO-Seminar am 10. und 11. Juli

Am Donnerstag, dem 10., und Freitag, dem 11. Juli 2003, findet das 24. Süddeutsche AO-Seminar (AO = Arbeitsgemeinschaft für Osteosynthese) im Edwin-Scharff-Haus Neu-Ulm statt. Ausrichter ist unter Leitung ihres Ärztlichen Direktors Prof. Dr. Lothar Kinzl die Abteilung Unfallchirurgie, Hand- und Wiederherstellungschirurgie der Universität Ulm. Das jährliche Treffen der Süddeutschen AO wird abwechselnd von den vier unfallchirurgischen Universitätskliniken München, Freiburg, Tübingen und Ulm organisiert.

Schwerpunkte der Ulmer Tagung bilden Ellengelenksverletzungen und deren spezifische chirurgische Behandlungsmöglichkeiten bei Kindern und Erwachsenen sowie die computernavigierte Wirbelsäulenchirurgie. Am zweiten Tag der Veranstaltung stehen auch gesundheitspolitische Themen auf der Tagesordnung. Dabei geht es unter anderem um Arbeitszeiten in der Unfallchirurgie und Abrechnungsmodelle unter Zugrundelegung der sogenannten Diagnosis Related Groups (DRG).

Kontakt Dr. Alexander Beck, Tel. 0731-500-27348, 0171-2749949; Email: alexander.beck@medizin.uni-ulm.de
uniprotokolle > Nachrichten > Süddeutsches AO-Seminar

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/19960/">Süddeutsches AO-Seminar </a>