Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 20. Juni 2019 

Kampagne "Beende Dein Schweigen, nicht Dein Leben" gestartet

23.06.2010 - (idw) Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften

Projekt zur Suizidverhütung bei jungen Frauen mit türkischem Migrationshintergrund Am 22. Juni 2010 fand in der Charité die Auftaktveranstaltung zur breit angelegten Medienkampagne statt.
Die Kampagne ist ein zentraler Bestandteil eines vom BMBF unterstützten Forschungsprojektes zur Verhütung von Selbsttötungsversuchen bei jungen Frauen mit türkischem Migrationshintergrund. Denn diese versuchen deutlich häufiger als gleichaltrige Frauen aus deutschen Familien, sich das Leben zu nehmen. Die Hintergründe sind bisher nur teilweise bekannt und sollen erforscht werden.
Mit Hilfe von Anzeigen, Plakaten, Radiospots, U-Bahn-TV und Pressearbeit werden vom 22. Juni an suizidgefährdete junge türkischstämmige Frauen darauf hingewiesen, dass und welche Hilfsmöglichkeiten es gibt. Dazu wurde auch eine eigene Hotline geschaltet.
Bei der Auftaktveranstaltung begrüßten Berlins Gesundheitssenatorin Katrin Lompscher und Staatssekretär Dr. Hans-Gerhard Husung (Wissenschaft) die Initiative.
Auch die beiden bekannten türkischsprachigen Sängerinnen Aziza A und Bahar Kizil unterstützen die Kampagne.

Hotline: 01805/22 77 07 (Montags bis Freitags von 9.00 bis 16.00 Uhr zum Ortstarif)
Weitere Informationen: http://www.mwm-vermittlung.de/BeendeDeinSchweigen.html http://www.beende-dein-schweigen.de/ https://idw-online.de/de/news367618
uniprotokolle > Nachrichten > Kampagne "Beende Dein Schweigen, nicht Dein Leben" gestartet
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/199928/">Kampagne "Beende Dein Schweigen, nicht Dein Leben" gestartet </a>