Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 18. Oktober 2019 

IPCC benennt neue Autoren: Hamburger Grundlagenforscher übernehmen wichtige Funktionen beim Weltklimabericht 2012

23.06.2010 - (idw) Universität Hamburg

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Hamburger KlimaCampus (Universität Hamburg und Max-Planck-Institut für Meteorologie (MPI-M)) übernehmen beim nächsten Bericht des Weltklimarats wichtige Autorenfunktionen. Das Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) ernannte gleich fünf Wissenschaftler/innen des KlimaCampus zu Lead Authors, zum Teil mit weiterführender koordinierender Funktion. Der Sachstandbericht des IPCC ist eine wichtige und in ihrer Art einzigartige Bestandsaufnahme dessen, was wir über den Klimawandel und seine Folgen für Umwelt und Gesellschaft heute wissen, so Prof. Dr. Jochem Marotzke, Geschäftsführender Direktor des MPI-M, der als Coordinating Lead Author die höchste Autorenkategorie fungiert.

Neben Prof. Marotzke wurden vier weitere Kollegen vom KlimaCampus als leitende Autoren vom IPCC ausgewählt. Dr. Victor Brovkin und Prof. Dr. Bjorn Stevens vom MPI-M für die Kapitel Carbon and Biogeochemical Cycles und Clouds and Aerosols. Als Experten für das zentrale Thema Meeresspiegelanstieg wählte das Entscheider-Gremium Prof. Dr. Detlef Stammer, Institut für Meereskunde der Universität Hamburg und Max-Planck-Fellow. Alle vier gehören damit zur Working Group 1, in der es um die physikalischen Grundlagen des Klimawandels und um naturwissenschaftliche Grundlagenforschung geht. Prof. Dr. Daniela Jacob, MPI-M und Climate Service Center, wurde für die Working Group 2 ausgewählt, die sich mit den Folgen des Klimawandels für Umwelt und Gesellschaft und mit möglichen Anpassungsstrategien befasst.

Der Bericht bündelt Erkenntnisse, die die internationale Wissenschaftlergemeinde im Bereich der Klimaforschung in den letzten Jahren gewonnen hat. Die Autor/inn/en prüfen dabei die Ergebnisse, gleichen sie ab und ordnen sie ein. Aufgrund der Kritik am Bericht von 2007, in dem Unstimmigkeiten entdeckt wurden, die später korrigiert werden mussten, ist eine Aufgabe für die jetzt Nominierten zentral: die eingereichten Beiträge nach guter wissenschaftlicher Praxis kritisch zu hinterfragen.

Hier die Liste der beteiligten Hamburger Wissenschaftler/innen als Übersicht:

Coordinating Lead Author, Working Group 1:
Prof. Dr. Jochem Marotzke, Geschäftsführender Direktor des Max-Planck-Institut für Meteorologie
Chapter 9: Evaluation of Climate Models

Lead Authors, Working Group 1:
Dr. Victor Brovkin, Max-Planck-Institut für Meteorologie
Chapter 6: Carbon and Other Biogeochemical Cycles, Working Group 1
Prof. Dr. Bjorn Stevens, Direktor am Max-Planck-Institut für Meteorologie
Chapter 7: Clouds and Aerosols
Prof. Dr. Detlef Stammer, Institut für Meereskunde, Universität Hamburg
Chapter 13: Sea Level Change

Lead Author, Working Group 2:
Prof. Dr. Daniela Jacob, Max-Planck-Institut für Meteorologie und Climate Service Center, Hamburg
Chapter 6: Europe

Kontakt:

Dr. Annette Kirk
Max-Planck-Institut für Meteorologie
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 040-41173-374
E-Mail: annette.kirk@zmaw.de

Stephanie Janssen
Universität Hamburg, KlimaCampus
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 040-42838-7596
E-Mail: stephanie.janssen@zmaw.de

Weitere Informationen: http://Link zum IPCC: http://www.ipcc.ch http://Link zur Deutschen IPCC Koordinierungsstelle: http://www.de-ipcc.de http://Link zum Deutschen Klima-Konsortium, Offener Brief: http://www.deutsches-klima-konsortium.de/fileadmin/user_upload/dkk/Dateien/10053...
uniprotokolle > Nachrichten > IPCC benennt neue Autoren: Hamburger Grundlagenforscher übernehmen wichtige Funktionen beim Weltklimabericht 2012
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/199936/">IPCC benennt neue Autoren: Hamburger Grundlagenforscher übernehmen wichtige Funktionen beim Weltklimabericht 2012 </a>