Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 29. November 2014 

Wissenschaftliche Tagung: Harry Potter Intermedial

25.06.2010 - (idw) Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Vom 2. bis 4. Juli finden im Filmmuseum Düsseldorf die Tagung und Filmreihe Harry Potter Intermedial statt, die sich mit den Adaptionen der Harry-Potter-Bücher für Kino, Hörbuch und Videospielen beschäftigt. Als Stargast kommt am 3. Juli um 18 Uhr der beliebte Schauspieler und Harry Potter-Hörbuchsprecher Rufus Beck. Renommierte Kinder- und Jugendliteraturforscher, Filmwissenschaftler sowie die studentischen Teilnehmer eines Projektseminars an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) präsentieren ihre Forschungsergebnisse. Die Tagung ist offen für alle Interessierten.
Als Stargast kommt am 3. Juli um 18 Uhr der beliebte Schauspieler und Harry Potter-Hörbuchsprecher Rufus Beck. Organisiert wird die Veranstaltung von den Literatur- und Filmwissenschaftlern Tobias Kurwinkel und Philipp Schmerheim vom Institut für Germanistik der HHU in Zusammenarbeit mit dem Filmmuseum Düsseldorf.

Wenngleich Filmadaptionen von Kinder- und Jugendliteratur wie Astrid Lindgrens Pippi Langstrumpf, Michael Endes Die Unendliche Geschichte oder Joanne K. Rowlings Harry-Potter-Reihe zu den beliebtesten und erfolgreichsten Filmproduktionen überhaupt gehören, gibt es im deutschsprachigen Raum bisher nur wenige Forschungsbeiträge, die diese Adaptionen und die Adaptionsmechanismen, denen diese unterliegen, wissenschaftlich untersuchen. Das Lehr- und Forschungsprojekt Harry Potter Intermedial soll einen Beitrag zur intensiveren wissenschaftlichen Beschäftigung mit der Intermedialität von Kinder- und Jugendliteratur leisten.

Die Tagung im Filmmuseum ist der Höhepunkt und Abschluss eines Projektseminars an der Heinrich-Heine-Universität, das sich der Motivik, Adaption und Rezeption von Joanne K. Rowlings Harry-Potter-Romanen widmet. Die studentischen Teilnehmer des Seminars haben unter Anleitung der Dozierenden eigene Forschungsprojekte erarbeitet und präsentieren nun auf der Tagung ihre Forschungsergebnisse. Zudem werden renommierte Kinder- und Jugendliteraturforscher und Filmwissenschaftler Vorträge halten.

Die Tagungsbeiträge untersuchen nicht nur die von Warner Bros. produzierten Filmadaptionen, sondern auch die Hörbücher, Videospiele und Übersetzungen von Rowlings Romanen. Zu den Themen, mit denen sich die Studierenden auseinander gesetzt haben, gehören Untersuchungen zu der Darstellung des Erwachsenwerdens der Hauptfiguren in Film und Buch, Computerspielstrukturen in den Filmen, die Darstellung von Vaterfiguren und Außenseitern, Okkultismus, und der Einfluss von Blockbusterstrategien auf die Filmadaptionen. Die besten Tagungsbeiträge werden in einem geplanten Sammelband veröffentlicht.

Als besonderen Gast wird am 3. Juli um 18 Uhr der Schauspieler und Hörbuchsprecher Rufus Beck begrüßt, der die beliebten ersten Harry-Potter-Hörbücher eingesprochen hat. Mit dem Publikum wird er über seine Erfahrungen mit der Adaption von J. K. Rowlings Romanen sprechen und auch die eine oder andere Kostprobe seines Könnens zum Besten geben.
Für die akademischen Hauptvorträge wurden der Literaturwissenschaftler Dr. Stephan Kammer (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf) und die österreichische Literaturwissenschaftlerin Dr. Heidi Lexe (Universität Wien) gewonnen. Im Rahmen einer Kooperation wird die DocAG Kinder- und Jugendliteraturwissenschaft der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, eine Gruppe von Nachwuchswissenschaftlern im Bereich der Kinder- und Jugendliteraturforschung, auf der Tagung einen Workshop anbieten. Hier sollen die Tagungsthemen in Gruppenarbeit vertieft werden.

Die Tagung findet in den Räumen des Filmmuseums Düsseldorf statt. Das genaue Tagungsprogramm finden Sie im Anhang sowie auf der Internetseite des Lehr- und Forschungsprojekts: www.harrypotter.phil-fak.uni-duesseldorf.de.

Begleitend zur Tagung zeigt das Filmmuseum im Rahmen einer Filmreihe in der Black Box alle bisher angelaufenen Harry-Potter-Filme. Am 1., 2. und 4. Juli werden der dritte, vierte und fünfte Teil gezeigt. Die genauen Vorführungstermine finden Sie auf der Internetseite.
Die Konzeption des Lehr- und Forschungsprojekts, das den Studierenden ein hohes Maß an eigenständiger Forschungsarbeit und Schreibkompetenz vermittelt und abverlangt, ist auch eine Reaktion auf die zunehmende Verschulung des Studiums infolge der Bologna-Reformen. Zudem soll die Aussicht, die eigenen Forschungsergebnisse auf einer öffentlichen Tagung in Anwesenheit angesehener Forscher zu präsentieren und später zu veröffentlichen, auch die Studienmotivation erhöhen. Finanziert wird das Lehr- und Forschungsprojekt aus Studiengeldern.

Harry Potter Intermedial ist Bestandteil eines langfristig angelegten Lehr- und Forschungsprojekts von Tobias Kurwinkel und Philipp Schmerheim zur Intermedialität von Kinder- und Jugendliteratur. Bereits im vergangenen Semester fand eine kombinierte Veranstaltungsreihe aus Seminar und einer von Gastvorträgen begleiteten Filmreihe zu den Filmadaptionen der Erzählungen Astrid Lindgrens statt. Insbesondere der Gastauftritt der Pippi-Darstellerin Inger Nilsson und der Lindgren-Verlegerin Silke Weitendorf im Filmmuseum sorgte auch in der Presse für Aufmerksamkeit. Die besten studentischen Filmanalysen der Lindgren-Adaptionen werden demnächst in einem Sammelband im Verlag Königshausen & Neumann veröffentlicht. Für das kommende Semester ist ein weiteres Projekt geplant, das sich mit dem Werk Michael Endes auseinandersetzt.

Weitere Informationen, Pressematerial und eine Übersicht über die Tagungsvorträge zu Harry Potter Intermedial finden Sie auf unserer Internetseite http://www.harrypotter.phil-fak.uni-duesseldorf.de/.

Pressekontakt:
Philipp Schmerheim M.A., MA
Lehrbeauftragter, Koordination Öffentlichkeitsarbeit
eMail schmerheim@phil-fak.uni-duesseldorf.de

Postadresse:
Lehr- und Forschungsprojekt Harry Potter Intermedial
z. Hd. Tobias Kurwinkel
Seminar für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft
Geb. 23.21.02.48
Heinrich-Heine-Universität
Universitätsstr. 1
40225 Düsseldorf

uniprotokolle > Nachrichten > Wissenschaftliche Tagung: Harry Potter Intermedial
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/200083/">Wissenschaftliche Tagung: Harry Potter Intermedial </a>