Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 28. Juli 2014 

Robocup 2010: b-it-bots belegen mit Johnny dritten Platz in der Home-Liga

30.06.2010 - (idw) Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Team b-it-bots wieder auf dem Treppchen:
Roboter Johnny wird bei der RoboCup Weltmeisterschaft 2010 in Singapur Dritter. Trotz eines schlechten Starts in der Vorrunde mit 24 Teams aus vier Kontinenten setzte das Team b-it-bots der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg mit Roboter Johnny seine Erfolgsgeschichte fort und belegte in der vergangenen Woche bei der RoboCup-Weltmeisterschaft in Singapur den dritten Platz in der Home-Liga. Damit unterstrichen die b-it-bots nach der Deutschen Meisterschaft im April ihre Stärke auch auf internationalem Niveau in beeindruckender Weise.

Nach dem fünften Platz nach der Vorrunde setzten die Informatiker der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg zur Aufholjagd an und legten dabei lange Erfahrung und großen Teamgeist in die Waagschale: Zwei der engsten Mitbewerber konnten am Ende so noch überholt werden. In einem perfekt absolvierten Finale wurden Johnnys Fähigkeiten als Robot-Kellner demonstriert: Johnny empfing die Gäste am Eingang eines nachgestellten Restaurants, führte sie zu den Tischen, brachte den Gästen die von ihnen aus dem Menü ausgewählten Objekte aus der Küche, untermalte den Restaurantbesuch mit der zum emotionalen Zustand des Gastes passenden Musik, und half das Restaurant nach einem simulierten Brand in der Küche zu evakuieren und die Gäste sicher aus dem Restaurant zu geleiten. Die Vorführung wurde von einer hochrangig besetzten Experten-Jury mit einem zweiten Platz in dieser Runde bewertet.

Als Besonderheit verfügt der Roboter Johnny des Teams b-it-bots über eine wenn auch einfache Erkennung von emotionalen Zuständen von Personen. Die Bewohnern interagieren mit dem Roboter über gesprochene Sprache, auch wenn es im Umfeld laut ist und viele Hintergrundgeräusche vorhanden sind. Die Geräuschkulisse bei den RoboCup-Wettbewerben ist jedes Mal eine besondere Herausforderung, weil diese während der Vorbereitung im Labor nicht realistisch simuliert werden kann und deshalb Tests im Vorfeld kaum möglich sind. Um den wissenschaftlichen Fortschritt zu forcieren, werden die Aufgaben und Regeln des Wettbewerbs jedes Jahr neuen Entwicklungen in der Forschung angepasst.

Die RoboCup@Home-Liga ist ein Wettbewerb für die Service-Robotik und findet in einer Umgebung aus mehreren möblierten Wohnräumen statt. Die Roboter finden sich in dieser Wohnung, die im Laufe des Wettbewerbs immer wieder verändert wird, eigenständig zurecht und können sicher und autonom navigieren. Sie erkennen Objekte, lernen deren Namen und merken sich die Orte, an denen sich die Objekte befinden. Die Roboter der fortgeschrittenen Teams können die Objekte auch greifen und transportieren, und sie können die Gesichter der Bewohner und deren Gäste lernen und sicher wiedererkennen. Die RoboCup@Home-Liga entwickelt sich zum Standard-Benchmark für die Service-Robotik und findet das Interesse von immer mehr Forschungsgruppen.

Im Vorfeld der Weltmeisterschaft hatten im März die b-it-bots in der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg ein RoboCup-Camp organisiert, an dem auch Teams der Universitäten Bonn, Koblenz und Lyon teilgenommen haben. Die gute Vorbereitung hatte zu einer gelungenen Roboter-Registrierung mit Höchstpunktzahl geführt.

Im b-it-bots-Team arbeiten mit Thomas Breuer, Geovanny Giorgana, Zha Jin, Christian Müller, Frederik Hegger, Shashank Sharma, Shahmi Junoh und Jose Ruiz neun Studierende des internationalen Master-Studiengangs Autonomous Systems und die sechs wissenschaftlichen Mitarbeiter Dr. Ronny Hartanto, Jan Paulus, Michael Reckhaus, Nico Hochgeschwender, Azamat Shakhimardanov und Iman Awaad mit. Sie werden von den Professoren Paul G. Plöger und Gerhard K. Kraetzschmar betreut und vom Bonn-Achen International Center of Information Technology (b-it) unterstützt. Zehn der siebzehn Teammitglieder haben das b-it-bots-Team in Singapur vertreten.


Ansprechpartner:
Prof. Dr. Gerhard K. Kraetzschmar
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg<
Fachbereich Informatik <
Tel. +49 2241 865 293
E-Mail: gerhard.kraetzschmar@h-brs.de
Weitere Informationen: http://www.b-it-bots.de/Home.html http://www.robocup2010.org
uniprotokolle > Nachrichten > Robocup 2010: b-it-bots belegen mit Johnny dritten Platz in der Home-Liga
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/200318/">Robocup 2010: b-it-bots belegen mit Johnny dritten Platz in der Home-Liga </a>