Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 18. Dezember 2014 

Neue Institutsleitung bei Fraunhofer-FKIE

01.07.2010 - (idw) Fraunhofer-Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie FKIE

Wachtberg, Bonn. Das Fraunhofer-Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie (FKIE) hat einen neuen Leiter: Prof. Dr. Peter Martini, Inhaber des Lehrstuhls für Kommunikation und Verteilte Systeme an der Universität Bonn, trat am 25.06.2010 mit einer feierlichen Amtsübergabe die Nachfolge von Prof. Dr. Jürgen Grosche an, der das frühere FGAN-Institut über 23 Jahre außerordentlich erfolgreich geleitet hat und sich nun auf den wohlverdienten Ruhestand freut. Hochrangige Redner aus den Bereichen Wissenschaft, Bundesministerium der Verteidigung und IT-AmtBw würdigten die Verdienste von Prof. Grosche. Professor Martini steht für Kontinuität. Als Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirats hat er das Institut seit Jahren begleitet und beratend an wichtigen Entscheidungen mitgewirkt. Zentral ist und bleibt für ihn und seinen Stellvertreter, Prof. Dr. Christopher Schlick, den Leiter des Lehrstuhls und Instituts für Arbeitswissenschaft der RWTH Aachen, die Pflege der Urteils- und Beratungsfähigkeit für das Verteidigungsministerium und die nachgeordneten Bereiche: FKIE steht für Verlässlichkeit, Unabhängigkeit und Kompetenz daran wird sich nichts ändern, erklärt der frisch gebackene Institutsleiter. Das Institut werde seine Tätigkeit im Bereich der projektbasierten Vertragsforschung zwar weiter massiv ausbauen, hierbei aber peinlich genau darauf achten, dass die Unabhängigkeit nicht gefährdet werde.

Einen neuen Schwerpunkt wird Prof. Martini im Bereich Cyber Defense aufbauen. Konkret ist die Einrichtung eines Cyber Defense Centers geplant, das mit Cyber Defense Labs in Bonn und Wachtberg das gesamte Spektrum von der akademischen Lehre bis hin zum Bereich hoheitlicher Aufgaben abdecken soll. FKIE wird kein Cyber Defense Institut, aber Cyber Defense wird ein wichtiges Thema an einem Institut, das auch weiterhin das gesamte Spektrum des Aufklärungs- und Führungsprozesses abdecken wird, betont Martini. Er geht davon aus, dass in ca. 3-4 Jahren bei FKIE etwa 40 Personen im Bereich Cyber Defense tätig sein werden. FKIE hat aktuell etwa 280 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bereichen Führungssysteme, Sensordatenfusion, Kommunikationssysteme, Ergonomie und Unbemannte Systeme. Tendenz: Wachsend.

Kontakt:
Bernhard Kleß
Telefon 0228-9435-219
Fax 0228-9435-16-219
Bernhard.Kless@fkie.fraunhofer.de
Weitere Informationen: http://www.fkie.fraunhofer.de - Fraunhofer-FKIE
uniprotokolle > Nachrichten > Neue Institutsleitung bei Fraunhofer-FKIE
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/200404/">Neue Institutsleitung bei Fraunhofer-FKIE </a>