Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 22. Dezember 2014 

Über den Missbrauch in der Katholischen Kirche

02.07.2010 - (idw) Universität Erfurt

Katholische Sexualmoral angesichts der Missbrauchsfälle ist das Thema eines öffentlichen Vortrags, zu dem das Katholische Forum im Land Thüringen und das Theologische Forschungskolleg der Universität Erfurt am Donnerstag, 8. Juli, einladen. Referent ist der Moraltheologe Professor Dr. Konrad Hilpert von der Ludwig-Maximilians-Universität München. Beginn ist um 19.30 Uhr im Hörsaal Coelicum, Domstraße 10. Der Eintritt ist frei. Sexueller Missbrauch, der innerhalb der Kirche ebenso wie in anderen gesellschaftlichen Bereichen stattfindet, wiegt umso schwerer, wenn Schutzbefohlene betroffen sind. Besonders gravierend ist dabei das missbrauchte Vertrauen in den Priester, dem man sich in seiner Funktion als Seelsorger vorbehaltlos geöffnet hat. Und so stellt die tiefe Vertrauenskrise der katholischen Kirche zurzeit eine hohe Belastung für Pastoral und Spiritualität dar. Gleichzeitig ist aber auch nach den Ursachen zu fragen, wobei oberflächliche Antworten, wie der Verweis auf die Zölibatsverpflichtung, auch hier zu kurz greifen. Eine selbstkritische Auseinandersetzung, nicht nur im Hinblick auf den Umgang von Kirche mit dem Nichtnormgemäßen, sondern auch eine Auseinandersetzung innerhalb der katholischen Sexualethik ist nötig. Mit ihrer Veranstaltung wollen das Katholische Forum und das Theologische Forschungskolleg nun zum gemeinsamen Nachdenken und zur Diskussion einladen.

Zur Person:
Der Referent, Prof. Dr. Konrad Hilpert, studierte Philosophie, Katholische Theologie und Germanistik in Freiburg und München. Er arbeitete als Religionslehrer, später als Assistent an der Pädagogischen Hochschule Rheinland und an der Universität Duisburg. 1978 wurde er promoviert, 1985 folgte die Habilitation. Hilpert war von 1990 bis 2001 Lehrstuhlinhaber für Praktische Theologie und Sozialethik an der Universität Saarbrücken und hat heute den Lehrstuhl für Moraltheologie an der Universität München inne. Er ist Mitglied der bayerischen Staatsregierung für ethische Fragen in den Biowissenschaften und Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der deutschen Moraltheologen.

Nähere Informationen / Kontakt:
Prof. Dr. Benedikt Kranemann
Tel.: 0361 / 737-2566
E-Mail: benedikt.kranemann@uni-erfurt.de
Weitere Informationen: http://www.uni-erfurt.de/fileadmin/user-docs/Hochschulkommunikation/Interview%20...
uniprotokolle > Nachrichten > Über den Missbrauch in der Katholischen Kirche
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/200548/">Über den Missbrauch in der Katholischen Kirche </a>