Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. Dezember 2014 

"Deutsch-afrikanisches Jahrbuch für Interkulturelles Denken"

10.07.2003 - (idw) Universität Hannover

Lesung zum Abschluss der "Georg-Forster-Professur" an der Universität Hannover

Am Mittwoch, dem 16. Juli 2003, wird am Seminar für Deutsche Literatur und Sprache im Fachbereich Literatur- und Sprachwissenschaften der Universität Hannover die erste Ausgabe des "Deutsch-afrikanischen Jahrbuchs für Interkulturelles Denken" mit dem Titel "WELTENGARTEN" vorgestellt. Im Zuge der letzten Vorlesung der Georg-Forster-Professur für Interkulturelle Literaturwissenschaft lesen sechs der sechzehn Autoren aus ihren Beiträgen zu dem Jahrbuch. Die Veranstaltung beginnt um 11.15 Uhr im 4. Stock des Hochhauses auf dem Conti Campus am Königsworther Platz, Raum 415. Interessierte sind herzlich eingeladen.

Mit dem Sommersemester 2003 endet das von der VolkswagenStiftung geförderte und weit über Hannover hinaus beachtete Projekt von sechs Gastprofessuren afrikanischer Germanisten, die sich im Verlauf der 1990er Jahre an der Universität Hannover habilitiert haben.

Aus ihren Beiträgen werden lesen: Dr. Patrice Djoufack aus Kamerun, Dr. Karin Dunse aus Hannover, Dr. Elias Onwuatudo Dunu aus Nigeria, Prof. Serge Glitho von der Universität Lomé in Togo, sowie die Herausgeber des Jahrbuchs, Prof. em. Leo Kreutzer vom Seminar für Deutsche Literatur und Sprache und Prof. David Simo von der Universität Yaoundé in Kamerun.

Hinweis an die Redaktion:
Für nähere Informationen steht Ihnen Prof. Leo Kreutzer per E-Mail unter Kreutzer@fbls.uni-hannover.de gerne zur Verfügung.
uniprotokolle > Nachrichten > "Deutsch-afrikanisches Jahrbuch für Interkulturelles Denken"

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/20058/">"Deutsch-afrikanisches Jahrbuch für Interkulturelles Denken" </a>