Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. Dezember 2014 

Erster Liebig-Professor an der Universität Gießen

07.07.2010 - (idw) Justus-Liebig-Universität Gießen

Neuer Ehrentitel für renommierte Gastprofessoren Verleihung der Professur an Prof. Michael Harmata am 13. Juli 2010 Längerfristige Bindung an die JLU als Ziel Prof. Michael Harmata, Professor am Department of Chemistry der University of Missouri, Columbia (USA), ist von der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) als erster Liebig-Professor bestellt worden. Mit dieser Bezeichnung will die JLU in Anlehnung an den international gebräuchlichen Ehrentitel Adjunct Professor künftig renommierte Gastprofessoren ehren und längerfristig an die JLU binden. Voraussetzung ist, dass sie bereits eine Professur an einer ausländischen Universitäten innehaben und auf ihrem Fachgebiet herausragende Leistungen vorweisen. Sie können bis zu zwei Jahre im Rahmen einer Gastprofessur als Liebig-Professor oder Liebig-Professorin bestellt werden.

Die Verleihung der Liebig-Professur an Prof. Harmata erfolgt am Dienstag, 13. Juli 2010, auf dem Fachbereichstag des Fachbereichs 08 Biologie und Chemie (Beginn: 16 Uhr). Die Zweite Vizepräsidentin der JLU Prof. Dr. Katja Becker wird ein Grußwort sprechen, die Laudatio hält Prof. Dr. Peter R. Schreiner (Institut für Organische Chemie), der Prof. Harmata für die Liebig-Professur vorgeschlagen hatte. Anschließend wird Prof. Harmata einen Kurzvortrag halten.

Prof. Michael Harmata, Jahrgang 1959, hat nach seinem Chemiestudium an renommierten US-amerikanischen Universitäten promoviert (Chicago) und seine postdoktorale Zeit verbracht (Stanford). Im Jahr 1986 begann er seine unabhängige Karriere als Assistant Professor. Seit dem Jahr 2000 ist er Norman Rabjohn Distinguished Professor of Chemistry an der University of Missouri. Prof. Harmata wurde mit einer Vielzahl von Preisen und Auszeichnungen bedacht. Sein Forschungsschwerpunkt liegt in der synthetischen organischen Chemie. Prof. Harmata ist nicht zum ersten Mal in Gießen: 2008 verbrachte er das Sommersemester auf Einladung des Instituts für Organische Chemie an der JLU.

Im Rahmen seiner Tätigkeit als Liebig-Professor wird Prof. Harmata in die Lehre eingebunden und an zwei gemeinsamen Forschungsprojekten mit Prof. Schreiner arbeiten.

Termin:
Dienstag, 13. Juli 2010, 16 Uhr
Großer Hörsaal im Botanischen Institut, Senckenbergstraße 17, 35390 Gießen

Kontakt:
Prof. Dr. Peter R. Schreiner
Institut für Organische Chemie
Heinrich-Buff-Ring 58, 35392 Gießen
Telefon: 0641 99 34300

uniprotokolle > Nachrichten > Erster Liebig-Professor an der Universität Gießen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/200805/">Erster Liebig-Professor an der Universität Gießen </a>