Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 30. Juli 2014 

Logistik weiß-blau

07.07.2010 - (idw) Bayern Innovativ Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer mbH

Welche Erwartungen haben produzierende Unternehmen, Logistikdienstleister, Projektentwickler oder Immobilienfonds an den idealen Logistikstandort? Das vom Cluster Logistik konzipierte Kooperationsforum Logistikstandorte in Bayern - attraktiv und nachhaltig!" am 20. Juli 2010 in Augsburg gibt einen Überblick über die vielfältigen Logistikstandorte Bayerns. Dazu werden die verschiendenen Standortkriterien unterschiedlicher Nutzergruppen vorgestellt. Nürnberg/Augsburg, 7.Juli 2010
Globalisierung, weit auseinander liegende Produktionsstätten sowie die zunehmende Individualisierung der Produkte haben dazu geführt, dass die Logistik heute in nahezu allen Branchen ein integraler Bestandteil geworden ist.
Bayern zählt aufgrund seiner geographischen Lage, aber auch aufgrund seiner breit gefächerte Branchenstruktur, zu den wichtigsten Logistikstandorten Europas. Der Freistaat Bayern bietet produzierenden Unternehmen, aber auch Logistikdienstleistern und Standortbetreibern beste Voraussetzungen, um den steigenden Anforderungen gerecht zu werden. Dies zeigt sich auch an der hohen Zahl von 400.000 Beschäftigten innerhalb der Branche.

Bayerns hervorragend ausgebautes Straßen- und Schienennetz, Häfen mit trimodaler Verkehrsanbindung sowie internationale Flughäfen gewährleisten nahezu optimale Transportbedingungen. Nicht zuletzt die Ballungsräume München und Nürnberg haben eine hohe Anziehungskraft auf Investoren aus dem In- und Ausland. Doch auch viele andere Regionen des Freistaates positionieren sich zunehmend erfolgreich als Logistikstandort.

Ziel des vom Cluster Logistik konzipierten Kooperationsforums Logistikstandorte in Bayern - attraktiv und nachhaltig!" ist, einen Überblick über die vielfältigen Logistikstandorte Bayerns zu geben. Dazu werden unter anderem die verschiedenen Standortkriterien unterschiedlicher Nutzergruppen vorgestellt: Welche Erwartungen haben produzierende Unternehmen, Logistikdienstleister, Projektentwickler oder Immobilienfonds an den idealen Logistikstandort?

Auf der begleitenden Fachausstellung präsentieren Dienstleister, Logistikinitiativen und eine Führung durch das Güterverkehrszentrum Augsburg (GVZ) mit mehreren dort angesiedelten Unternehmen rundet das Kooperationsforum ab.

Das vollständige Kongress-Programm und die Anmeldeunterlagen
finden Sie im Internet unter:
http://www.bayern-innovativ.de/logistikstandort2010
Weitere Informationen: http://www.bayern-innovativ.de/logistikstandort2010
uniprotokolle > Nachrichten > Logistik weiß-blau
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/200831/">Logistik weiß-blau </a>