Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 24. April 2014 

Bildungspolitiker besuchen die accadis International School Bad Homburg

13.07.2010 - (idw) accadis Hochschule Bad Homburg

Eine Delegation der hessischen Landtags-CDU unter Leitung des bildungspolitischen Sprechers Hans-Jürgen Irmer besuchte jetzt die accadis International School Bad Homburg (ISB). Neben Irmer konnten Gerda Meinl-Kexel, Geschäftsführende Gesellschafterin der accadis Bildung, und ISB-Schulleiter, Christoph Veigel, auch die Abgeordneten Bettina M. Wiesmann, Günther Schork und Holger Bellino begrüßen. Hintergrund für den Besuch ist ein Erlass des Hessischen Kultusministeriums, der den Besuch internationaler Schulen reglementiert. In dem Erlass heißt es unter anderem, dass deutsche Kinder internationale Schulen generell nicht regulär besuchen dürfen. Ich weiß nicht, welchen Hintergrund es für diesen Erlass gibt, denn damit werden deutsche Kinder aus meiner Sicher benachteiligt, erklärte Irmer. Er befürchtet darüber hinaus, dass sich das Land der Chance beraube, ein Stück gewollte Internationalität auch an Schulen einkehren zu lassen. Ich kann aus eigener pädagogischen Erfahrung sagen, wie wichtig und sinnvoll es sein kann, Native Speaker beispielsweise in den Unterricht dann einzubinden, wenn es ausländische Lehramtsstudenten oder fertig ausgebildete Lehrer sind, erklärte der Bildungsexperte weiter.

Weiteres Thema: Die Gleichstellung ausländischer Lehramtsabschlüsse mit vergleichbaren deutschen Examina. Gerade im fremdsprachlichen Bereich sollten mehr Anstrengungen unternommen werden, den Austausch von Lehrern aus England, Frankreich, Spanien, Italien mit hessischen Lehrern zu unterstützen, zu fördern und zu intensivieren, sagten die CDU-Politiker.

Das Konzept der accadis International School ist ein Beitrag, Kinder auf die sich ständig wandelnden interkulturellen Einflüsse vorzubereiten. Dazu brauchen Eltern die Möglichkeit, solche Angebote zu nutzen und die Institutionen brauchen das Vertrauen der verantwortlichen Bildungspolitiker im Lande. Gemeinsam können die staatlichen und privaten Bildungseinrichtungen die Bildungschancen erweitern, so Gerda Meinl-Kexel.
Weitere Informationen: http://school.accadis.com/
uniprotokolle > Nachrichten > Bildungspolitiker besuchen die accadis International School Bad Homburg
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/201160/">Bildungspolitiker besuchen die accadis International School Bad Homburg </a>