Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 23. Oktober 2014 

Jetzt als Bücher erschienen: Tübinger Poetik-Vorlesungen 2009/10 und Würth-Literaturpreis 2010

02.08.2010 - (idw) Eberhard Karls Universität Tübingen

Im Zusammenhang mit der von der Adolf Würth GmbH & Co KG in Künzelsau ins Leben gerufenen Tübinger Poetik-Dozentur der Universität Tübingen sind gerade zwei Publikationen erschienen: Die Vorlesungen der Poetikdozenten im Wintersemester 2009/2010, Jonathan Franzen und Adam Haslett erschienen unter dem Titel Are we feeling better now? Fiktion und Autobiografie im Swiridoff-Verlag in Künzelsau. Außerdem erschien anlässlich der Verleihung des Würth-Literaturpreises 2010 am 25. Juli im Museum Würth in Künzelsau die Anthologie unter dem Titel Wie fühlt es sich an, ein Tier zu sein? Am letzten Tag der Tübinger Poetik-Dozentur 2009 hatte Jonathan Franzen dieses Thema für den Literaturpreis bekannt gegeben.

Are we feeling better now? Fiktion und Autobiografie: In diesem Band der Tübinger Poetik-Vorlesungen 2009 beleuchten die beiden US-amerikanischen Autoren Jonathan Franzen und Adam Haslett das Wechselspiel zwischen dem eigenen Leben und dem eigenen Schreiben. In Poetikvorlesungen wird die biografisch gesättigte Reflexion auf eigenes Schreiben und Lesen zum Thema. Poetikvorlesungen thematisieren und problematisieren so immer wieder und aufs Neue die Funktion, die Wirkung und die Rolle des Autors. Dabei geht es gar nicht nur um die Rolle des Autors für den Text. Es geht auch um die Person des Autors, um seine Stimme, seine Geschichte, seine Präsenz und seine Wirkung. Der Band enthält zudem zwei in Deutschland bisher unveröffentlichte Kurzgeschichten beider Autoren.

Jonathan Franzen wurde 1959 in der Nähe von Chicago geboren und wuchs in einer Vorstadt von St. Louis auf. Derzeit lebt er in New York. 1988 veröffentlichte er seinen ersten Roman Die 27ste Stadt; vier Jahre darauf Schweres Beben. International bekannt wurde Franzen mit Die Korrekturen, die 2001 mit dem National Book Award ausgezeichnet wurden.

Adam Haslett, Jahrgang 1970, studierte Literatur und Jura in Yale, Swarthmore und an der University of Iowa. Sein Debüt, eine Sammlung von Erzählungen mit dem Titel Das Gespenst der Liebe, erschien im Jahre 2002 und wurde 2006 mit dem PEN/Malamud-Award ausgezeichnet. Sein 2009 erschienener Roman Union Atlantic beschreibt die Finanzkrise zu Beginn des 21. Jahrhunderts.

Die Anthologie enthält insgesamt 14 Texte, darunter die beiden Texte der Preisträgerinnen Ulrike Schäfer (Das Haus) und Barbara Dickow (Pferd, hinten). Der Würth-Literaturpreis wird am Ende der Tübinger Poetik-Dozentur ausgeschrieben. Das Thema stellt der jeweilige Poetikdozent in seiner letzten Vorlesung. Zur Teilnahme aufgerufen sind jedoch nicht nur die unmittelbaren Hörer der Poetikdozentur, sondern alle Autoren, die sich literarisch-produktiv mit diesem Thema auseinandersetzen wollen. Der Würth-Literaturpreis wurde zusammen mit der Tübinger Poetik-Dozentur 1996 von der Adolf Würth GmbH & Co. KG, Künzelsau ins Leben gerufen.

Die Publikationen:

Jonathan Franzen/Adam Haslett: Are we feeling better now? Fiktion und Autobiografie. Tübinger Poetik-Dozentur 2009. Hg. von Dorothee Kimmich und Philipp A. Ostrowicz. Künzelsau: Swiridoff-Verlag 2010. 14,00 EUR

Dorothee Kimmich/Philipp Ostrowicz (Hrsg.): Wie fühlt es sich an, ein Tier zu sein? Würth-Literaturpreis 2010 mit einem Vorwort von Jonathan Franzen. Künzelsau: Swiridoff-Verlag 2010. 14,00 EUR

Weitere Informationen:
Philipp Ostrowicz MA
Universität Tübingen, Tübinger Poetik-Dozentur
Wilhelmstraße 50
72070 Tübingen
07071/29-74261
http://ostrowicz[at]poetik-dozentur.de
http://www.poetik-dozentur.de

http://www.wuerth-literaturpreis.de

Eberhard Karls Universität Tübingen
Hochschulkommunikation
Abteilung Presse und Forschungsberichterstattung
Michael Seifert
Wilhelmstr. 5 · 72074 Tübingen
Tel.: 0 70 71 · 29 · 7 67 89 · Fax: 0 70 71 · 29 · 5566
E-Mail: http://michael.seifert[at]uni-tuebingen.de
Wir bitten um Zusendung von Belegexemplaren!

uniprotokolle > Nachrichten > Jetzt als Bücher erschienen: Tübinger Poetik-Vorlesungen 2009/10 und Würth-Literaturpreis 2010
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/201919/">Jetzt als Bücher erschienen: Tübinger Poetik-Vorlesungen 2009/10 und Würth-Literaturpreis 2010 </a>