Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 12. Dezember 2018 

DIPL.-ING. trotz Bologna: Zwickauer Hochschule bietet größte Anzahl an Diplomstudiengängen in Deutschland

03.08.2010 - (idw) Westsächsische Hochschule Zwickau

In 14 von insgesamt 35 Studiengängen verleiht die Westsächsische Hochschule Zwickau (WHZ) nach wie vor Diplomabschlüsse. Damit verfügt die WHZ über den höchsten Anteil von Diplomstudiengängen an einer staatlichen deutschen Hochschule. Vielleicht erkennt man eine Vielzahl der Absolventen der Westsächsischen Hochschule Zwickau schon bald einfach daran, dass jene sich trotz der vor zehn Jahren eingeführten Bologna-Reform noch immer stolz die traditionellen Diplomabschlüsse vor ihre Namen schreiben. Besonders in den Ingenieurwissenschaften genießen Diplomingenieure einen weltweit einmaligen Ruf, ein Markenzeichen, welches sich die WHZ trotz Bologna-Reform erhalten hat.

Möglich gemacht hat dies die Sächsische Klausel im Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 12. Juni 2003. Diese erwähnt ganz am Ende, dass wichtige Gründe für eine Beibehaltung der bewährten Diplomabschlüsse auch über das Jahr 2010 hinaus sprechen können. Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Zwickauer Diplom-Studenten auf die Vorteile eines modularisierten Studiums und die europaweit vergleichbaren ECTS-Punkt verzichten müssten. Die Beibehaltung der Diplomabschlüsse erfolgte in Übereinstimmung mit den Kriterien der europäischen Hochschulreform, von einer Abschaffung des Diploms ist in der Bologna-Erklärung des Jahres 1999 nämlich nirgends die Rede.

Studieninteressenten, die ein Direktstudium der Ingenieurwissenschafen anstreben und sich danach mit dem Abschluss "Dipl.-Ing.(FH)" dem Arbeitsmarkt stellen wollen, können sich zwischen einer Vielzahl von Studiengängen entscheiden:

- Elektrotechnik*
- Industrial Management and Engineering*
- Informationstechnik*
- Kraftfahrzeugelektronik*
- Kraftfahrzeugtechnik
- Maschinenbau
- Textil- und Ledertechnik*
- Verkehrssystemtechnik*
- Versorgungs- und Umwelttechnik*
- Wirtschaftsingenieurwesen*

* zulassungsfreie Studiengänge

Im Fernstudium kann in den Studiengängen Umwelttechnik und Recycling, Wirtschaftsingenieurwesen, sowie Wirtschaftsinformatik das Diplom erworben werden.

Auch nach Verstreichen der Bewerbungsfrist (15. Juli) ist es noch möglich, sich für zulassungsfreie Diplomstudiengänge zu bewerben. Das gleiche gilt für die zulassungsfreien Bachelor-Studiengänge Informatik, Mikrotechnologie und Physikalische Technik. Für den Studiengang Architektur (Bachelor und Master) sind ebenfalls noch Kapazitäten vorhanden.

Kontakt:
Westsächsische Hochschule Zwickau
Dezernat Studienangelegenheiten
Postfach 20 10 37
08012 Zwickau
Tel. (0375) 536 1184
Studienberatung@fh-zwickau.de
Weitere Informationen: http://www.fh-zwickau.de/fileadmin/studium/zulassung.pdf
uniprotokolle > Nachrichten > DIPL.-ING. trotz Bologna: Zwickauer Hochschule bietet größte Anzahl an Diplomstudiengängen in Deutschland
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/201969/">DIPL.-ING. trotz Bologna: Zwickauer Hochschule bietet größte Anzahl an Diplomstudiengängen in Deutschland </a>