Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 20. September 2014 

Das FAUST-Gasthörerprogramm der Hochschule Niederrhein ist erschienen

04.08.2010 - (idw) Hochschule Niederrhein - University of Applied Sciences

Mönchengladbach, 4. August. Bildung als Chance dieser Grundsatz gilt an der Hochschule Niederrhein generationenübergreifend. Sichtbarer Ausdruck dafür ist das umfangreiche Gasthörerprogramm FAUST (Für Alte und Studierende), das seit 1994 existiert und inzwischen weit über den Niederrhein hinweg bekannt ist. Jetzt ist das Gasthörer-Programm für das Wintersemester 2010/11 erschienen. Es bietet über 200 Veranstaltungen für Seniorinnen und Senioren.

Angeboten werden Lehrveranstaltungen aus den Bereichen Chemie, Elektrotechnik, Informatik, Maschinenbau, Ernährung und Gesundheit, Textil- und Bekleidungstechnik, Wirtschaftswissenschaften, Soziales und Gestaltung. Dazu kommen Sprachkurse in Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Niederländisch, Chinesisch, Russisch, Türkisch und Deutsch als Fremdsprache.

Besonders beliebt sind die FAUSTplus-Veranstaltungen, die zusätzlich zu den regulären Lehrveranstaltungen angeboten werden. Dazu gehört die Ringvorlesung zu dem Thema Darfs ein bisschen mehr sein? Alter und Zukunft, bei der die verschiedenen Referenten ihre Zukunftsvisionen vorstellen und diskutieren möchten. Auch die in Krefeld und Mönchengladbach angebotene Veranstaltung Wer bin ich und wenn ja wie viele zu dem gleichnamigen Bestseller von Richard David Precht ist exklusiv für eingeschriebene Studierende und Gasthörer.

Bildung im Alter ist als Chance zu begreifen, sich in der schnelllebigen Zeit zu Recht zu finden, so lange wie möglich selbstständig und Teil einer sich ständig verändernden Gesellschaft zu bleiben, sagt Prof. Dr. Engelbert Kerkhoff, der als Leiter des Kompetenzzentrums Ressourcenorientierte Alter(n)sforschung das FAUST-Gasthörerprogramm mit aufgebaut hat. Im März geht der berühmte Altersforscher der Hochschule Niederrhein selbst in den Ruhestand. Spätestens dann kann auch er Bildung als Selbstzweck und nicht mehr als reine Verpflichtung begreifen und erfahren; so wie es das FAUST-Gasthörerprogramm den älteren Studierenden vermitteln will.

Wer Gasthörer der Hochschule Niederrhein werden möchte, kann sich vom 13. September bis 1. Oktober 2010 gegen eine Hörergebühr von 100 Euro in der Alten Villa des Fachbereichs Sozialwesen in Mönchengladbach, Richard-Wagner-Straße 101, für das Vorlesungs-, Sprach- und Erlebnisprogramm anmelden, an dem alle neun Fachbereiche der Hochschule mitwirken. Mit regelmäßig mehr als 250 bildungsfreudigen Seniorinnen und Senioren und mehr als 200 Veranstaltungen gehört das Gasthörerprogramm zu den umfangreichsten seiner Art an deutschen Fachhochschulen.

Das 50 Seiten starke Gasthörer-Programm kann ab sofort telefonisch unter 02161-186-5661 oder -5637 angefordert werden. Als Download steht es unter www.hs-niederrhein.de/fb06/gasthoererprogramm-faust/ als Pdf-Datei zur Verfügung. Weitere Informationen erteilt Sigrid Verleysdonk-Simons, Tel.: 02161 186-5661; Email: sigrid.verleysdonk-simons@hs-niederrhein.de
Weitere Informationen: http://www.hs-niederrhein.de/fb06/gasthoererprogramm-faust/ Programm zum Download
uniprotokolle > Nachrichten > Das FAUST-Gasthörerprogramm der Hochschule Niederrhein ist erschienen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/202029/">Das FAUST-Gasthörerprogramm der Hochschule Niederrhein ist erschienen </a>