Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 31. Juli 2014 

Arbeitskreis Service-Business

10.08.2010 - (idw) Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen

Neue Plattform zur Entwicklung des Servicegeschäfts für Unternehmen Das Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR) an der RWTH Aachen veranstaltet ab dem 15. September 2010 bis zu viermal jährlich den Arbeitskreis Service-Business.

Die kostenlose Veranstaltung richtet sich an Experten des industriellen Servicegeschäfts. Mit dem Arbeitskreis Service-Business schafft das FIR eine Plattform für Unternehmen, die sich über aktuelle Herausforderungen, Lösungen, Methoden und Erfahrungen im Bereich der industriellen Dienstleistungen austauschen möchten. Die Teilnehmer treffen sich in den Räumlichkeiten des Forschungsinstituts für Rationalisierung, Pontdriesch 14/16 in Aachen, oder bei gastgebenden Firmen.

Der Aufbau des Arbeitskreises Service-Business ist einheitlich. Die Veranstaltung beginnt mit einem Impulsvortrag und gegebenenfalls mit einer Führung durch die gastgebenden Unternehmen. Das Thema des Vortrags wird während der Vorbereitung gemeinsam mit den Teilnehmern abgestimmt. So gewährleistet das FIR, dass der Arbeitskreis auf die Bedürfnisse der Teilnehmer zugeschnitten ist. Der Vortrag und die Führung werden anschließend zum Anlass genommen, um eine Diskussionsrunde oder einen entsprechenden Workshop zu starten. Diese werden durch die Mitarbeiter des FIR moderiert.

In unserem neuen Arbeitskreis Service- Business entwickeln, gestalten und bewerten wir unterschiedliche Geschäftsmodelle. Wir erarbeiten und professionalisieren gemeinsam technische Dienstleistungen, entwickeln Serviceorganisationen und gestalten das Management von Business-Communities, erklärt Christian Grefrath, wissenschaftlicher Mitarbeiter des FIR und Organisator des Arbeitskreises. Das erarbeitete Wissen können die Teilnehmer anschließend in ihren eigenen Unternehmen umsetzen und somit ihr Servicegeschäft strategisch optimieren, so Grefrath.

Bei der abschließenden Abendveranstaltung, können Gespräche weiter vertieft und neue Branchenkontakte geknüpft werden. Das FIR ruft interessierte Unternehmen aus dem Bereich der industriellen Dienstleistung auf, ihr Wissen zu teilen und sich dem Arbeitskreis Service-Business anzuschließen.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung sind online abrufbar: www.service-business.net

Sehr geehrte Redaktion,
für Rückfragen stehen Ihnen die folgenden Ansprechpartner gerne zur Verfügung.
Wir würden uns sehr über die Veröffentlichung der Pressemitteilung und ein Belegexemplar freuen.

Ansprechpartner:
FIR e. V. an der RWTH Aachen
Pontdriesch 14/16
52062 Aachen

Dipl.-Ing. Christian Grefrath
Fachgruppe Service-Engineering
Bereich Dienstleistungsmanagement
Tel.: +49 241 47705-234
E-Mail: c.grefrath@fir.rwth-aachen.de

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Caroline Crott
Kommunikationsmanagement
Tel.: +49 241 47705 152
Fax: +49 241 47705 199
E Mail: Caroline.Crott@fir.rwth-aachen.de
Weitere Informationen: http://www.fir.rwth-aachen.de
uniprotokolle > Nachrichten > Arbeitskreis Service-Business
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/202211/">Arbeitskreis Service-Business </a>