Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 24. November 2014 

Architektur-Studenten der BTU Cottbus gehen bei International anerkannten Fachleuten "in die Lehre"

12.07.2003 - (idw) Brandenburgische Technische Universität Cottbus

Auszeichnung für Sebastian Finckh, Gastprofessor am Lehrstuhl Architekturdarstellung und Computer Aided Design an der BTU Cottbus

Vor wenigen Wochen wurde in Barcelona der alle zwei Jahre von der Europäischen Union ausgelobte "Mies-van-der-Rohe-Award" für zeitgenössische Architektur in dem vom Namensgeber entworfenen Pavillon überreicht. Unter den prämierten Architek-ten befindet sich Dipl. Ing. Sebastian Finckh, seit einem Jahr Gastprofessor am Lehrstuhl Architekturdarstellung und Computer Aided Design der Fakultät Architek-tur, Bauingenieurwesen und Stadtplanung an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus (BTU).

Der Sonderpreis "Emerging Architect Special Mention" ging für das Stadthaus im Scharnhauser Park in Ostfildern bei Stuttgart an das Berliner Büro J.Mayer H. Se-bastian Finckh arbeitete als Projektarchitekt des Stadthauses für das Berliner Büro. Die Würdigung für die jungen Architekten wurde für den Neubau des Stadthauses als multifunktionales öffentliches Gebäude mit Büros, Bibliothek, Galerie, unterschiedli-chen Veranstaltungsräumen, Sportanlagen und einem Zimmer für Trauungen verlie-hen. Den Hauptpreis für das Tramway-Terminal in Hoenheim-Nord erhielt die Londo-ner Architektin Zaha Hadid. Die prämierten Gebäude wurden von einer neunköpfigen international hochkarätig besetzten Jury unter Vorsitz des britischen Architekten Da-vid Chipperfield in einem mehrstufigen Verfahren aus den 269 von EU-Ländern no-minierten Vorschlägen ausgewählt.

An der BTU vermittelt Prof. Finckh den Studierenden im Grund- und Hauptstudium die klassischen und digitalen Techniken der Architekturdarstellung wie darstellende Geometrie, freie Gestaltung, 3D-Modellierung und Visualisierung. Vorrangige For-schungsziele des Lehrstuhls sind der integrative Einsatz von CAD und neuen Medien als entwurfsunterstützende Werkzeuge für Architekten, Facility Management und Computergraphik zur Gestaltung von ganzheitlichen Gebäudeinformationssystemen.

Unter dem Dach einer gemeinsamen Fakultät werden an der BTU Cottbus die Stu-diengänge Architektur, Bauingenieurwesen und Stadt- und Regionalplanung angebo-ten. Im Diplomstudiengang Studiengang Architektur, für den sich Abiturienten an der BTU Cottbus frei einschreiben können (kein Nc-Fach), sind derzeit rund 750 Studie-rende eingeschrieben. 51 junge Frauen und Männer haben in diesen Tagen ihr Stu-dium mit dem Diplom abgeschlossen.
uniprotokolle > Nachrichten > Architektur-Studenten der BTU Cottbus gehen bei International anerkannten Fachleuten "in die Lehre"

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/20239/">Architektur-Studenten der BTU Cottbus gehen bei International anerkannten Fachleuten "in die Lehre" </a>