Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 26. November 2014 

Europäische Jugendliche treffen sich zu Mathematik und Freizeit

18.08.2010 - (idw) Humboldt-Universität zu Berlin

Das 6. Internationale Känguru-Mathecamp beginnt am Freitag am Werbellinsee Vom 20. bis zum 28. August 2010 findet in der Europäischen
Jugenderholungs- und Begegnungsstätte am Werbellinsee nahe Berlin ein
internationales Mathematik-Camp statt. Die 15- bis 17-jährigen
Schülerinnen und Schüler aus 6 europäischen Ländern wurden vom
Mathematikwettbewerb Känguru e.V. mit Sitz an der Humboldt-Universität
zu Berlin eingeladen. Sie zählten beim internationalen Wettbewerb
Känguru der Mathematik 2010 in ihrem Land zu den erfolgreichsten
Teilnehmern.

Der Känguruwettbewerb findet alljährlich im März zeit- und inhaltsgleich
in knapp 50 Ländern statt mit wachsender Teilnehmerzahl: 2010 nahmen
weltweit mehr als 6 Millionen Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis
13 teil, davon etwa 824.000 in Deutschland. Jeder Teilnehmer erhält eine
Urkunde, eine Lösungsbroschüre und einen kleinen Erinnerungspreis, dazu
gibt es für die Besten Experimentierkästen, Spiele, Bücher und T-Shirts.
Besonders gute Schülerinnen und Schüler ab Klasse 9 werden in
mathematische Camps eingeladen.

Im Internationalen Mathe-Camp am Werbellinsee finden für die knapp 60
Teilnehmer aus Polen, den Niederlanden, der Slowakei, Tschechien,
Österreich und Deutschland an sechs Tagen vormittags mathematische
Workshops statt. Knotentheorie, Spieltheorie, Geheimnisse des Würfels
sind einige der Themen, die von Mathematikern aus verschiedenen
Hochschulen vorgestellt werden. Gemeinsame Arbeits- und natürlich auch
Freizeitsprache ist Englisch.

Ziel des Internationalen Mathe-Camps ist es,

- den Teilnehmern Anerkennung für ihre erfolgreiche Arbeit in der
Mathematik und insbesondere beim Wettbewerb Känguru der Mathematik zu
geben,
- durch den Kontakt zwischen Jugendlichen aus verschiedenen west- und
osteuropäischen Ländern mit dem gleichen Interesse für Mathematik
dieses weiter zu fördern und einen kulturellen Austausch zu ermöglichen,
- die Notwendigkeit der englischen Sprache für das internationale
wissenschaftliche Arbeiten und den grenzenlosen Umgang miteinander
deutlich zu machen und
- durch ein kulturelles und touristisches Rahmenprogramm einen Einblick
in die gastgebende Region zu gewähren.

Neben dem mathematischen Programm und vielen sportlichen Aktivitäten wie
Fußball, Frisbee oder Tischtennis, finden Exkursionen zum Deutschen
Technikmuseum nach Berlin, zur NaturTherme Templin und zum
Schiffshebewerk Niederfinow statt. Und für ausgiebiges Baden und
Schwimmen liegt der Werbellinsee direkt vor der Tür.

WEITERE INFORMATIONEN

Alexander Unger
Institut für Mathematik der Humboldt-Universität zu Berlin
Tel.: 030 2093 2173
E-Mail: unger@mathematik.hu-berlin.de

Dr. Monika Noack
Vorsitzende Mathematikwettbewerb Känguru e.V.
Tel.: 030-20932173
E-Mail: kaenguru@mathematik.hu-berlin.de
Weitere Informationen: http://www.mathe-kaenguru.de
uniprotokolle > Nachrichten > Europäische Jugendliche treffen sich zu Mathematik und Freizeit
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/202544/">Europäische Jugendliche treffen sich zu Mathematik und Freizeit </a>