Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 19. April 2014 

Verdienste um die Hirnforschung

28.05.2002 - (idw) Westfaelische Wilhelms-Universität Münster

Für herausragende wissenschaftliche Arbeiten im Bereich der Hirnforschung werden Dr. Tobias M. Böckers und Dr. Rüdiger Köhling am 27. Juni 2002 von der Gesellschaft zur Förderung der Westfälischen Wilhelms-Universität zu Münster e. V. mit dem Nachwuchsförderpreis ausgezeichnet. In einer Feierstunde im Alexander von Humboldt-Haus überreicht der Vorsitzende, Dr. Rolf Gerlach, den beiden Medizinern vom Universitätsklinikum Münster den mit jeweils 3000 Euro dotierten Preis.

Während Böckers im Institut für Anatomie Kommunikationsprozesse von Nervenzellen untersucht, die die Grundlagen für Lernen und Gedächtnis sind, erforscht Köhling, der am Institut für Physiologie tätig ist, die Ursachen der Epilepsieentstehung, auf die in Zukunft neue Therapiemöglichkeiten aufbauen können. Bei der Preisverleihung werden die beiden Privatdozenten mit kurzen Beiträgen die Ergebnisse ihrer Forschungsarbeiten vorstellen.
uniprotokolle > Nachrichten > Verdienste um die Hirnforschung

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/2029/">Verdienste um die Hirnforschung </a>