Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 23. August 2014 

ESMT: Paul Heidhues wird neues Fakultätsmitglied und übernimmt den Lufthansa-Lehrstuhl für Wettbewerb und Regulierung

01.09.2010 - (idw) European School of Management and Technology (ESMT)

- Deutsche Lufthansa stiftet Chair in Competition and Regulation
- ESMT setzt den Ausbau des Kompetenzschwerpunkts Europäischer Wettbewerb fort ESMT European School of Management and Technology in Berlin heißt heute Paul Heidhues als Full Professor und Inhaber des Lufthansa Chair in Competition and Regulation willkommen. Zudem wurde er zum Director of PhD studies ernannt. Stefan Lauer, Mitglied des Vorstands der Deutsche Lufthansa AG und des Kuratoriums der ESMT Stiftung sagte: Mit der Stiftung des Lehrstuhls möchte die Lufthansa AG die international führende Business School in Deutschland unterstützen und sie beim Ausbau des Kompetenzschwerpunkts im Bereich Wettbewerb und Regulierung fördern.

Paul Heidhues erhielt seinen PhD in VWL an der Rice University in Texas, USA und habilitierte an der Humboldt Universität Berlin. Der Deutsch-Amerikaner war zuvor Professor für Wirtschaftstheorie an der Universität Bonn. Sein Forschungsinteresse liegt in den Bereichen der Industrieökonomik, Wettbewerbsrecht, Verhaltensökonomie und der (angewandten) Spieltheorie. Professor Heidhues ist zudem Associate Editor der Fachzeitschriften The BE Journals in Theoretical Economics und The Journal of Industrial Economics. Er ist auch Forschungspartner des Forschungs-instituts Centre for Economic Policy Research (CEPR), gewähltes Mitglied des Industrieökonomischen Ausschus-ses und des Theoretischen Ausschusses des Vereins für Socialpolitik und Mitglied des Arbeitskreises Kartellrecht des Bundeskartellamts.

ESMT-Präsident Lars-Hendrik Röller erklärte: Professor Heidhues ist ein hochkarätiger Forscher mit einer außer-ordentlichen Erfolgsgeschichte. Von seinen umfassenden Erfahrungen werden vor allem die Studenten durch seine Position als Director of PhD studies profitieren. Durch ihn wird unsere bereits diverse Fakultät noch vielfältiger.

Pressekontakt ESMT
Farhad Dilmaghani, +49 (0)30 21 231-1042, farhad.dilmaghani@esmt.org
Martha Ihlbrock, +49 (0)30 21231-1043, martha.ihlbrock@esmt.org

Pressekontakt Deutsche Lufthansa AG
Dr. Peter Schneckenleitner, +49 (0) 69 696 94969, peter.schneckenleitner@dlh.de

Über ESMT
ESMT European School of Management and Technology wurde im Oktober 2002 auf Initiative 25 führender globa-ler Unternehmen und Verbände gegründet. Die internationale Business School bietet Vollzeit- und berufsbegleiten-de Executive MBA-Programme, Management-Weiterbildung, maßgeschneiderte Programme für Unternehmen und forschungsbasierte Beratung. ESMT ist eine staatlich anerkannte private wissenschaftliche Hochschule mit Sitz in Berlin und einem weiteren Standort in Schloss Gracht bei Köln. http://www.esmt.org

Über Deutsche Lufthansa AG
Die Deutsche Lufthansa AG ist ein Luftfahrtkonzern mit rund 400 Konzern- und Beteiligungsgesellschaften weltweit. Das Unternehmen mit Firmensitz in Deutschland ist in den Geschäftsfeldern Passage Airline Gruppe, Logistik, Technik, Catering und IT Services aktiv. Die Passage Airline Gruppe bildet das Kerngeschäft des Konzerns und umfasst die Fluggesellschaften Lufthansa (inkl. Lufthansa Regional und Lufthansa Italia), Austrian Airlines, bmi, SWISS und Germanwings sowie die Beteiligungen an Brussels Airlines, JetBlue und SunExpress. Im Jahre 2009 begrüßten die Fluggesellschaften des Lufthansa Verbunds über 76 Millionen Gäste an Bord ihrer Flugzeuge und ist damit die führende Airlinegruppe in Europa. Die Flotte des Konzerns umfasst aktuell mehr als 720 Flugzeuge. Der Lufthansa Konzern beschäftigte Ende 2009 rund 118.000 Mitarbeiter und erzielte 2009 Umsatzerlöse in Höhe von 22,3 Mrd. Euro. Weitere Informationen unter http://www.lufthansa.com.

Weitere Informationen: http://www.esmt.org/info/latest Anhang
ESMT Pressemitteilung: Deutsche Lufthansa stiftet Chair in Competition and Regulation
uniprotokolle > Nachrichten > ESMT: Paul Heidhues wird neues Fakultätsmitglied und übernimmt den Lufthansa-Lehrstuhl für Wettbewerb und Regulierung
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/203097/">ESMT: Paul Heidhues wird neues Fakultätsmitglied und übernimmt den Lufthansa-Lehrstuhl für Wettbewerb und Regulierung </a>